Brooke Mueller, Charlie Sheen
© WireImage.com Brooke Mueller, Charlie Sheen

Charlie Sheen + Brooke Mueller Duo Infernale

Wie es 2010 mit Charlie Sheen und Brooke Mueller weitergeht, wissen die beiden wohl selbst noch nicht. Eines scheint aber sicher zu sein: Ihre Beziehung versprach von Anfang an jede Menge Zündstoff

Der Streit zwischen Charlie Sheen und Brooke Mueller an Heiligabend markiert einen Wendepunkt in der 19 Monate währenden Ehe der beiden. Bislang glaubte man, Brooke habe einen guten Einfluss auf den Schauspieler, der in der Vergangenheit mehrfach wegen Drogen- oder Gewaltdelikten vor Gericht stand.

Doch, wie mittlerweile bekannt wurde, kann auch Brooke Mueller Vergehen in ihrer Polizeiakte vorweisen: 1996 wurde sie verhaftet, als sie unter Alkoholeinfluss Auto gefahren ist, 2001 stand sie wegen Kokainbesitzes vor Gericht. Außerdem, so verrieten Insider, sei Brooke ebenso wie Charlie alkoholabhängig und sollte eigentlich von jeglichen Drinks die Finger lassen.

Zunächst schien es, als sei Charlie ausgerastet und habe seine Frau volltrunken mit einem Messer bedroht, als diese mit der Scheidung drohte. Doch lief der Streit wirklich so ab? Zwar besitzt Charlie ein kleines Taschenmesser, das ihm sein Vater vor 22 Jahren schenkte und das er seitdem immer bei sich trägt; damit seine Frau bedroht zu haben, bestreitet Charlie allerdings vehement, und auch Brooke, deren Stimme ziemlich lallend klingt als sie den Polizeinotruf absetzt, hat diesen Vorwurf mittlerweile zurückgezogen. Ihr Anwalt Yale Galanter möchte allerdings nicht, dass seine Mandantin nun als Lügnerin angesehen wird: "Brooke hat ihre Geschichte nicht widerrufen, sie war sich einfach der Konsequenzen ihres Anrufes bei der 911 nicht bewusst und fühlt sich schlecht deswegen", lautet seine kryptische Erklärung.

Wie wird es jetzt weitergehen zwischen den Eheleuten, die neben ihrer - laut Freunden - "nach wie vor tiefen Liebe zueinander" auch noch die neun Monate alten Zwillinge Max und Bob verbindet? Offenbar wollen beide eine Versöhnung, Charlie Sheen soll seiner Frau das Bleiben sogar mit einer Stange Geld versüßen zu wollen: eine Million Dollar erhält Brooke, wenn sie weiterhin Charlies Ehefrau bleibt.

Auch Brooke scheint ihre Ehe retten zu wollen: Zwar suchte sie tatsächlich einen Anwalt auf, allerdings nicht um die Scheidung einzureichen, sondern um die gerichtliche Verfügung, dass Charlie sich ihr nicht nähern darf, aufheben zu lassen: "Brooke und Charlie lieben sich und möchten versuchen, ihre Ehe zu retten. Sie hatten eine schlechte Nacht und wollen diese hinter sich lassen. Sie wollen versuchen ihre Probleme zu lösen", verriet Rechtsanwalt Yale Galanter "people.com". "Sie haben absolut hinreißende kleine Babys und werden alles tun, was sie können, um ihre Probleme zu lösen. Ich habe die Papiere ausgefüllt, damit sie sich sofort sehen [...] können. Ich hoffe, dass ich mit morgen mit Charlies Anwalt treffen kann, aber wahrscheinlich nicht vor Montag."

Vielleicht ist es ja ganz gut, wenn Charlie Sheen und Brooke Mueller gezwungenermaßen noch einige Tage ohne einander sein müssen und eines ist sicher: Bei ihrem nächsten Treffen sollten beide nüchtern sein.

cqu