Céline Dion
© Getty Images Céline Dion

Céline Dion Namen gefunden

Céline Dion und ihre Zwillinge haben das Krankenhaus verlassen und es sich zu Hause gemütlich gemacht. Auch Namen für ihre zwei Jungs haben die Eltern inzwischen ausgewählt

Es hat etliche Tage gedauert und Sängerin Céline Dion erzählte, wie sie und ihr Ehemann René Angelil 15.000 Namen durchgegangen seien. Die frankokanadische Sängerin neigte zu französischen Namen für ihre zwei Jüngsten. Der ältere Sohn René-Charles, der mit den Eltern schon eine Weile in Florida lebt, wollte lieber englische Namen für seine Brüder. Er hat sich offenbar durchgesetzt: Die Söhne von Céline Dion haben die Namen Eddy und Nelson bekommen, meldet der kanadische Fernsehsender TVA. Eine Erklärung für die Namenswahl gibt es auch.

Nelsons Name geht zurück auf den südafrikanischen Bürgerrechtler und späteren Präsidenten Nelson Mandela, den das Ehepaar vor zwei Jahren traf, als Dion in Südafrika ihre Tour begann. Er hatte sie menschlich tief beeindruckt. Hinter Eddys Namen steckt Eddy Marnay, der Dions erste fünf Alben als Produzent betreute und ein väterlicher Freund der Familie ist. Diese Erklärungen kommen von einer Sprecherin der Sängerin. Sie sagte auch: "Céline und René möchten, dass ihre Kinder durch ihre Namen Inspiration erlangen, sowie die dahinter stehenden Männer sie inspiriert haben."

Am Samstag hatte Céline Dion ihre Zwillingsjungs in einer Klinik in Florida durch einen Kaiserschnitt geboren. In der ersten Zeit daheim wird sie, das verriet ihr Mann, Unterstützung durch ihre Mutter und ihre Schwestern haben.

cfu