Celine Dion
© WireImage.com Celine Dion

Céline Dion Keine Sorge, sagt Celine

Nach Berichten über Probleme in ihrer Schwangerschaft will Sängerin Céline Dion wissen lassen: Es geht ihr und den Babys gut

Sängerin Céline Dion ist genervt von französischen Medienberichten, sie habe wegen Problemen in ihrer Schwangerschaft dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Diese Berichte seien frei erfunden, versichert ein Sprecher von Dion dem US-amerikanischen Magazin "People". Sie sei während dieser Schwangerschaft überhaupt nicht im Krankenhaus gewesen, sei gesund und fühle sich fantastisch. Es sei daher besonders beunruhigend und stressig, wenn sie selbst sich gerade so wohl fühle, und dann besorgte Anrufe von Freunden bekomme.

Die Kanadierin wird voraussichtlich im November Zwillingssöhne zur Welt bringen. Zwei Babys, die von ihr und ihrem Ehemann Rene Angelil sehnsüchtig erwartet wurden. Jahrelang hatten beide, die schon einen gemeinsamen Sohn haben, mit medizinischer Hilfe versucht, wieder Eltern zu werden. Die aktuelle Schwangerschaft ist das Ergebnis von Dions sechster In-Vitro-Fertilisation (IVF). Im vergangenen Jahr erlitt der Popstar eine Fehlgeburt.

Dieses Mal scheint jedoch alles gutzugehen. Céline Dion hat nach Angaben des Sprechers bisher 33 amerikanische Pfund, also knapp 15 Kilo, zugelegt und sich mit Akupunktur durch die Schwangerschaft helfen lassen. Ganz so, wie die Ärzte es ihr geraten hätten, versuche sie, sich viel Ruhe zu gönnen. Es sei aber für die letzten Monate einer Mehrlingschwangerschaft völlig normal, dass man nicht mehr so viel auf den Füßen sein soll.

Im kommenden Jahr will die dann dreifache Mutter Céline Dion wieder fit genug sein, um eine neue Show in Las Vegas bestreiten zu können.

cfu