Celine Dion
© WireImage.com Celine Dion

Céline Dion Fehlgeburt mit 41

Sie hatte sich so sehr ein zweites Kind gewünscht, doch nun ist Céline Dion am Boden zerstört: Die Sängerin, die erst im August ihre Schwangerschaft verkündet hatte, erlitt eine Fehlgeburt

Es ist der Horror für jede Frau: Céline Dion hat laut "In Touch Weekly" eine Fehlgeburt erlitten. Die Sängerin, die sich so sehr ein zweites Kind mit ihrem Mann René Angélil wünscht, ist am Boden zerstört.

Bereits auf ihr erstes Kind, den heute achtjährigen René-Charles, hatte Céline sechs lange Jahre warten müssen, bis die künstlichen Befruchtung endlich erfolgreich war. Und nun, mit 41 Jahren, sinken ihre Chancen auf eine zweite erfolgreiche Schwangerschaft rapide.

Umso glücklicher waren Céline und ihr Ehemann, als sie Mitte August von der erfolgreichen Berfuchtung mit einem acht Jahre alten eingefrorenen Embryo erfuhren. Ein Glück, das durch die Fehlgeburt jäh zerstört wurde.

Denn der 67-jährige René Angélil war 1999 an Krebs erkrankt und hatte vor Beginn der Chemotherapie sein Sperma einfrieren lassen, um es vor Beeinträchtigungen durch die aggressive Behandlung zu schützen.

Wie viele weitere Befruchtungsversuche das Paar also noch unternehmen kann und will, ist nicht bekannt; Céline Dion hat sich nach dem Schock ihrer Fehlgeburt erst einmal völlig zurückgezogen.

gsc