Cecilia Sarkozy
© Getty Cecilia Sarkozy

Cecilia Sarkozy Teure Fotos

Ein paar Bikini-Fotos von Cecilia Sarkozy kommen das französische Magazin "Closer" teuer zu stehen: 30.000 Euro Schadenersatz muss das Blatt der Ex-Frau des Präsidenten zahlen. Und es könnte noch schlimmer kommen

Vergangene Woche veröffentlichte das französische Magazin "Closer" eine Titelgeschichte mit der 50-jährigen Cecilia Sarkozy im Bikini neben ähnlichen Bildern der zehn Jahre jüngeren Carla Bruni. Nicht so nett. Doch diese Rechnung hatten die Blattmacher ohne die Ex-Frau des französischen Präsidenten gemacht, die prompt Klage erhob. Ein Gericht in Nanterre bei Paris befand den Verlag "Mondadori" in einem Eilverfahren für schuldig und verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro.

Doch es kommt noch schlimmer: Die Schadenersatzsumme für den Eingriff in die Privatsphäre der ehemaligen First Lady ist nur vorläufig. Im Hauptverfahren könnte diese Summe noch steigen, da ihr Anwalt, Michele Cahen, bis zu 250.000 Euro verlangt hat. "Das Gericht hat eindeutig Böswilligkeit festgestellt. Das war abscheulich. Man hatte den Eindruck, als würden zwei Konsumprodukte verglichen", sagte der Anwalt in Bezug auf die geforderte Strafe. Zusätzlich wurde das Magazin verpflichtet, das Urteil auf der Titelseite seiner nächsten Ausgabe zu veröffentlichen.