Cathy Fischer
© Picture Alliance Cathy Fischer

Cathy Fischer Die meistgehasste Spielerfrau

Mats Hummels' Freundin Cathy Fischer gibt sich alle Mühe, nicht die Klischee-Spielerfrau zu sein - leider ohne Erfolg. Im Internet bricht gerade ein Shitstorm über sie herein, an dem sich auch Ex-Spielerfrau Simone Ballack beteiligt

Cathy Fischer, 26, ist sehr bestrebt, das Ansehen der deutschen Spielerfrauen zu retten. Leider ohne Erfolg: Über die Freundin von Deutschlands Abwehrspieler Mats Hummels ist jetzt ein Shitstorm hereingebrochen, wegen ihrer "Bild.de"-Lifestyle-Kolumne "Style-Pass" wird sie im Internet verhöhnt. Und dabei wollte sie mit ihrem Format nur beweisen, dass sie witzig, intelligent und vor allem an der Kultur Brasiliens interessiert ist.

Geschrieben und per Video gebloggt hat die 26-Jährige bislang zum Beispiel über den leckeren und günstigen Soja-Latte, den es im brasilianischen Starbucks gibt, warum sie ihre Armbanduhr lieber im Hotel lässt - sie habe gehört, "dass die Brasilianer, wenn sie etwas sehen, was ihnen gefällt, sich das einfach holen" - und wie viel Angst sie vor Keimen hat. Sie widmet sich aber auch Fußballthemen (im weitesten Sinne), wie etwa dem WM-Wetter oder auch Cristiano Ronaldos rasierten Beinen. Als "Balla Balla aus Brasilien" beschreibt "stern.de" gehässig ihre Kolumne, "fr-online.de" lästert ebenfalls über Cathy Fischer, die "Geballte Intelligenz".

Die User in den sozialen Netzwerken finden noch deutlichere Worte: "Cathy Fischer bestätigt das Klischee mit dem 'Dumm ... gut!' ja auch zu 100%", schreibt ein Twitter-User. "Ein geplatzter Bratwurstdarm versprüht mehr Charme und Intelligenz", ätzt eine Userin. "Wenn du denkst, unter dem IQ 0 gäb's nichts mehr, kommt von irgendwo noch Cathy Fischer her", reimt ein Dritter Twitter-Nutzer gehässig. "Was haben ein Stück Toastbrot, zehn Meter Feldweg, Bohnenstroh und Cathy Fischer gemeinsam? Ja, genau...", schreibt der nächste. Ein weiterer Twitter-User tituliert die 26-jährige Reporterin, die auch als Moderation für Sky arbeitet, als "überflüssigstes Beiwerk des Turniers". - Die Aufzählung ließe sich beliebig weiterführen.

Auch Ex-Spielerfrau Simone Ballack, 37, haut jetzt in die Kerbe des Cathy-Hasses. Sie hat bei Facebook ein Video veröffentlicht , in dem sie ihre "Kollegin" ganz schön auf die Schippe nimmt. Cathy Fischer ist Medienprofi - den Twitter-Shitstorm wird sie an sich abperlen lassen. Doch an dem Video von Simone Ballack wird die laut einer Umfrage "beliebteste Spielerfrau 2013" wohl noch länger zu knabbern haben.