Catherine Zeta-Jones
© WireImage.com Catherine Zeta-Jones

Catherine Zeta-Jones Nur nicht nackt in New York

Catherine Zeta-Jones erzählt, warum die Familie sich wieder in New York einlebt - und was für ihre Kinder anders ist als auf den Bermudas

Es war nicht nur das Broadway-Stück, in dem Catherine Zeta-Jones seit Dezember an der Seite von Angela Lansbury spielt ("A Little Night Music" im Walter Kerr Theatre). Es waren nicht die Drehplanungen zu "Wall Street 2", die Michael Douglas zurück in die Staaten lockten. Im Interview bei TV-Talker David Letterman verrät Catherine Zeta-Jones, dass es noch mehr gute Gründe gab, eine Weile nach New York zu ziehen. "Auch die Kinder sollten etwas dazulernen und wir wollten einfach zurückkehren und Spaß haben in dieser wunderbaren Stadt, in der wir leben dürfen", schwärmt die Schauspielerin in der Show. Zwei Jahre soll der Big Apple das neue Domizil der prominenten Familie werden.

Links präsentiert sich Zeta-Jones als modische New Yorkerin, rechts ist sie in ihrer Broadway-Rolle zu sehen
© WireImage.comLinks präsentiert sich Zeta-Jones als modische New Yorkerin, rechts ist sie in ihrer Broadway-Rolle zu sehen

Die letzten fünf Jahre haben Zeta-Jones und ihr Ehemann mit den beiden Kindern Carys, 6, und Dylan, 9, auf den Bermudas gelebt. Ein freies Leben, das für die Kinder viele Vorteile bot - wenig Paparazzi und wenig steife Umgangsformen gehörten dazu. "Sie haben nackt die Hintertür geöffnet - ich übrigens auch - oder sind einfach so in den Garten gerannt. Das wird im Central Park schlecht möglich sein."

Doch das Einleben in New York fällt ihnen nicht allzu schwer, berichtet die Mutter. Ein noch recht frisches kleines Familienmitglied fordert viel Aufmerksamkeit - ein Welpe der Rasse Coton de Tuléar. Den bekam die gebürtige Waliserin im Herbst zum 40. Geburtstag.

Und mit Matilda,4, (Tochter von Michelle Williams), James Wilkie, 7, (Sohn von Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick) Sasha, 2, und Samuel,1, (Söhne von Naomi Watts und Liev Schreiber) sowie Uma Thurmans Kindern Maya Rae, 11, und Roan, 7, gibt es in New York ja genug kleine Spielkameraden für die Kinder von Catherine Zeta-Jones.

cfu