Carla Bruni
© Getty Carla Bruni

Carla Bruni Oui, ich will

Sie ist jetzt Madame Sarkozy: Carla Bruni hat am Wochenende dem französischen Staatschef das Ja-Wort gegeben

Jetzt haben sie sich doch getraut: Am Sonntag hat Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy seine Freundin Carla Bruni geheiratet. Die Trauung fand im ersten Stock des Pariser Élysée-Palastes statt. Insgesamt waren etwa 20 Gäste während der 20-minütigen Zeremonie anwesend. "Die Braut trug Weiß und sah wie immer zauberhaft aus. Aber der Bräutigam war auch nicht schlecht", sagte Francois Lebel, Bürgermeister des achten Arrondissements, der die beiden offiziell zu Mann und Frau erklärte.

Das frisch getraute Paar bestätigte die Hochzeit anschließend in einer kurzen Stellungsnahme. Fotos wurden bislang jedoch nicht frei gegeben. Es ist das erste Mal in der Geschichte Frankreichs, dass ein Präsident während seiner Amtszeit den Bund der Ehe eingeht.