Campino: Melanie Winiger, Campino
© Getty Images Melanie Winiger, Campino

Campino Verliebt in eine Schönheitskönigin

Der Sänger Campino ist offiziell wieder in festen Händen. Seine neue Freundin und Ex-"Miss Schweiz" Melanie Winiger hat die Beziehung selbst bestätigt

Zwischen Campino, 51, und der Schweizerin Melanie Winiger, 35, hat es gefunkt.

Der Frontmann der Band "Die Toten Hosen" und die Schweizer Filmschauspielerin und Moderatorin sollen schon länger ein Paar sein, jetzt stehen sie aber auch öffentlich zu ihrer Beziehung. "Ja, wir sind zusammen und es geht uns sehr gut!", sagte die hübsche Brünette in der Schweizer Fernsehsendung "Glanz & Gloria". Weitere Details oder intime Geständnisse könne man von den Turteltäubchen in Zukunft nicht erwarten. "Wir werden keine Auskunft geben über unser Privatleben. Er hat seines. Ich habe meines. Und wir haben ein gemeinsames. Wir denken da sehr ähnlich."

Im Gespräch mit dem "Playboy" sah das 2012 noch anders aus, da gab Künstler Campino sehr wohl intime Details preis. Auf die Frage, wie er denn guten Sex definiere, kam die Antwort von Campino ausführlich: "Zeit haben und gemeinsam auf Abenteuersuche gehen. Zum Beispiel für ein Wochenende mit dem Zug nach Paris fahren und zwischendurch auf der Toilette verschwinden. Solche Sachen."

Campino und Winiger haben sich vor einem Jahr bei den "Swiss Music Awards" in Zürich kennen gelernt, wie "srf.ch" schreibt. Hier wurden sie auch am vergangenen Freitag (7. März) "heftig schmusend" gesehen, wie "Blick" beschrieb. Nachdem das Klatschblatt ein Foto der beiden veröffentlicht hatte, räumte Melanie Winiger am Sonntag (9. März) mit den Gerüchten um eine mögliche Beziehung auf.

Die 35-Jährige ist im Tessin aufgewachsen, im Alter von 17 Jahren wurde sie zur bisher jüngsten "Miss Schweiz" gewählt, wie die "Basler Zeitung" berichtet. Campino ist nicht der erste Musiker, in den sie sich verliebt hat: Sieben Jahre lang war sie mit dem Schweizer Rapper Andres Andrekson, besser bekannt unter seinem Bühnennamen "Stress", zusammen. 2008 hatten sie geheiratet, 2012 wurde ihre Ehe geschieden. Bis Sommer 2013 war Winiger mehrere Monate lang mit dem schwedischen Magazin-Herausgeber Magnus Berger liiert. Aus einer früheren Beziehung hat Winiger einen elfjährigen Sohn, Noël.

Campino hat ebenfalls ein Kind, den knapp zehnjährigen Lenn Julian, der aus seiner Beziehung mit Schauspielerin Karina Krawcyk stammt. 2006 hatten sich die beiden nach fünf Jahren Beziehung getrennt. Zwischen 2006 und 2012 soll Campino laut "bild.de" die Schauspielerin Birgit Minichmayr gedatet haben, was jedoch weder er noch sie offiziell bestätigten.

Fest steht: In Beziehungen und Trennungen scheint Campino schon einige schmerzhafte Erfahrungen gemacht zu haben. "Wenn du dir eine Frau zum Feind gemacht hast, ist sie dein erbittertster Gegner - und dann gute Nacht. Doch ohne sie geht es leider auch nicht. Unersetzlich, diese Biester. Nur wer sich verlieben kann, kennt auch das Gefühl des gebrochenen Herzens. Das gibt es für mich nur im Doppelpack", sagte der Musiker 2012 im Gespräch mit dem "Playboy". So nehme er Liebeskummer in Kauf - das Verliebtsein sei einfach zu schön. "Ich wäre immer bereit, diese Tage, an denen man am Boden liegt, in Kauf zu nehmen für die unbeschreiblichen Hochgefühle. Die normale Mitte ist da eher ein Verlustgeschäft. Ich habe mehrere intensive Beziehungen in meinem Leben geführt. Ich bereue keine einzige."