Céline Dion

Auch ihr Bruder wurde beigesetzt

Traurige Tage für Céline Dion: Nur einen Tag nach der Beerdigung ihres Mannes, hat die Sängerin nun auch ihren Bruder zu Grabe getragen

Es war ein schweres Wochenende für . Nachdem sie am Freitag (22. Januar) von ihrem Mann René Angélil Abschied nahm, musste sie nur einen Tag später ihren Bruder zu Grabe tragen. Gemeinsam mit ihrer Mutter und Schwester erwies in einer Kapelle außerhalb von Montreal in der kanadischen Provinz Quebec ihrem älteren Bruder die letzte Ehre.

Kontrast zu Angélils Beerdigung

Wie das US-Klatschportal "TMZ" schreibt, sei die Beerdigung ein starker Kontrast zu der ihres Mannes gewesen. Nur engste Familienmitglieder hätten der Trauerfeier beigewohnt.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

65

Céline Dions Mann René, mit dem sie über 20 Jahre verheiratet war, ist am 14. Januar im Alter von 73 Jahren an Krebs gestorben. Nur zwei Tage später starb auch ihr Bruder - ebenfalls an Krebs. Daniel Dion wurde nur 59 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche