Bruce Willis Fleisch-Glatze

Bruce Willis hat sich für seinen Besuch in der Talkshow von David Letterman besonders schick gemacht

Er kam, um über seinen neuen Film "Red" zu sprechen: Doch als Bruce Willis die Bühne der David-Letterman-Show am Montagabend betrat, gab es erst einmal ein ganz anderes Gesprächsthema. Denn die Glatze des Schauspielers zierte ein ganz ungewöhnlicher Kopfschmuck. "Es ist eine Fleisch-Perücke", so Bruce. "Inspiriert von dieser Tussi. Wie heißt sie noch gleich? Ja genau, Lady GaGa. Ich bin ein großer Fan."

Anschließend pries er die Vorteile seiner absolut "natürlichen" Kopfbedeckung aus "100 Prozent Rinderfilet" an: "Duschen ist kein Problem: einseifen, auswaschen, wiederholen, weich klopfen." Noch besser: Das Haarersatzteil ist natürlich auch essbar. Also packte der 55-Jährige Salz, Pfeffer und Messer und Gabel aus, würzte sein Haupt kurz und bat dem Moderator einen Bissen an.

Der langte auch zu, musste aber kurz danach hinter der Bühne verschwinden, um den rohen Klumpen Fleische wieder auszuspucken.

Lady GaGas Fleisch-Kleid, das sie bei den MTV Video Music Awards trug, hat auch schon andere Künstler inspiriert. So trug Kate Walsh vor einigen Wochen in der Show von Jay Leno ein Kleid aus Sushi.

jgl

Video