Bruce Willis
© Getty Bruce Willis

Bruce Willis Ein Schwein namens Bruce

Von wegen Fan-Fest zu Ehren des Schauspielers: Bruce Willis hat in seiner neuen Nachbarschaft beileibe nicht nur Freunde

Ärger für Bruce Willis: Der Republikaner ist in seiner Nachbarschaft alles andere als beliebt. Seit März ist er Mitinhaber des Lokals "Bowery Wine Company" im Manhattener East Village.

Dort leben eher alternative Künstler, die mit der politischen Einstellung des 53-Jährigen gar nicht einverstanden sind. Jetzt haben sie sich eine besondere Aktion überlegt, um dies zum Ausdruck zu bringen: "Im August besorgen wir uns ein Schwein, grillen es und nennen es 'Bruce'", erklärt der Aktivist John Penley. "Damit wollen wir unsere Abneigung gegen rechtgerichtete Republikaner verdeutlichen, die in unserer Gegend Bars eröffnen."

Während der "Festlichkeiten" wird Folk-Sänger David Peel auch sein neues Lied vorstellen. Titel: "Stirb, Yuppie-Abschaum!"

cqu