Brooklyn Beckham: Brooklyn Beckham, Victoria Beckham
© Getty Images Brooklyn Beckham, Victoria Beckham

Brooklyn Beckham Job im Coffeeshop

Trotz Mamas und Papas Millionen: Brooklyn Beckham hat mit 15 Jahren einen neuen Job begonnen. Er arbeitet in einem Café - und bekommt dafür umgerechnet 3,30 Euro die Stunde

Brooklyn Beckham will sich offenbar nicht auf dem Geld seiner Eltern ausruhen. Der älteste Sohn von David und Victoria Beckham geht deshalb arbeiten. Das berichtet zumindest die britische Zeitung "The Sun". Der 15-Jährige arbeite seit geraumer Zeit an den Wochenenden in einem Café in West-London. Der Job werde allerdings alles andere als stattlich vergütet. So soll Brooklyn umgerechnet 3,30 Euro pro Stunde verdienen.

Ein Kollege von Brooklyn Beckham bestätigte "dailymail.co.uk", dass der Spross aus reichem Elternhaus bereits ein paar Schichten in dem Coffeeshop absolviert habe und "ganz gut zurechtkam" mit den anderen Baristas. Eine offizielle Stellungnahme des Cafés gibt es allerdings nicht.

Victoria und David Beckham selbst legten Wert darauf, dass Brooklyn sein eigenes Geld verdiene. In einem Interview mit "The Huffington Post" sagte der Ex-Fußballer im vergangenen Jahr: "Wir versuchen mit gutem Beispiel voranzugehen und zu zeigen, wie wichtig es ist, hart zu arbeiten."

Es ist nicht der erste Ausflug in die Arbeitswelt für Brooklyn Beckham. Erst im April dieses Jahres war er als Model auf dem Cover des Modemagazins "Man About Town" zu sehen. Mittlerweile hat er sich jedoch einem bodenständigeren Job zugewandt.