Brooke Mueller
© Getty Images Brooke Mueller

Brooke Mueller Wohlauf nach Not-OP

Nachdem Brooke Mueller mit starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden war, hat sich die schwangere Ehefrau von Charlie Sheen von ihrer Not-Operation an der Gallenblase gut erholt

Nachdem Charlie Sheens schwangere Ehefrau Brooke Mueller vor gut einer Woche mit mysteriösen Schmerzen in das renommierte "Cedars-Sinai Medical Center" eingeliefert worden war, gibt es jetzt Entwarnung: Die Beschwerden standen in keinem Zusammenhang mit der Schwangerschaft der 31-Jährigen, sondern rührten von einem Problem mit der Gallenblase. Das erklärte der Sprecher des Paares, Stan Rosenfield, auf "E! Online".

Nach einem erfolgreichen Eingriff blieb Mueller fünf Tage zur Beobachtung in der Klinik und hat sich inzwischen so gut erholt, dass sie Charlie Sheen zu den "Emmy Awards" am Sonntag begleiten konnte. Sheen war als bester Schauspieler für die Comedy-Serie "Two and a Half Men" nominiert, musste sich allerdings seinem Kollegen Alec Baldwin geschlagen geben.

gsc