Brooke Mueller
© WireImage.com Brooke Mueller

Brooke Mueller Intensivstation nach Zahn-OP

Schauspielerin Brooke Mueller liegt nach einer Zahn-OP auf der Intensivstation. Ehemann Charlie Sheen darf sie besuchen

Eigentlich war es ein klassischer Routine-Eingriff an den Weisheitszähnen, doch eine Folge-Entzündung sorgte dafür, dass Brooke Mueller, Ehefrau von Charlie Sheen, Dienstagnacht mit über 40 Grad Fieber auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Los Angeles landete.

"Sie versuchen das Fieber und die Infektion unter Kontrolle zu bekommen. Die Entzündung hat sich ausgebreitet", sagte der Anwalt Yale Galanter der 32-Jährigen dem US-Magazin "People". Beim Internetdienst "tmz" ist sogar die Rede davon, die Schauspielerin sei an einer Lungenentzündung erkrankt.

Charlie Sheen habe von einem Richter kurzfristig die schriftliche Erlaubnis erhalten, seine Frau im Krankenhaus zu besuchen, heißt es. Da gegen den 44-Jährigen nach einem handgreiflichen Streit mit Brooke Mueller an Weihnachten ein Verfahren läuft, muss sich der "Two and a half men"-Darsteller ganz nach den Wünschen seiner Frau und der Ärzte kümmern.

Brooke ist jedoch nach wie vor sehr an einer Versöhnung mit Charlie gelegen. "Mueller möchte mit ihrem Mann reden und hofft, dass die beiden wieder zusammenfinden", so der Sprecher. Vielleicht klappt es ja und Charlie Scheen und Brooke Mueller versöhnen sich an ihrem Krankenbett.

rbr