Britney Spears Oben ohne

Britney Spears hat einen neuen Look: Die 25-jährige Sängerin zeigte sich mit Glatze. Sie soll erst vor wenigen Tagen eine Entzugsklinik verlassen haben. Ist Britney am Ende?

Beginnt für Britney Spears ein neuer Lebensabschnitt? Bekannterweise zieht es viele Frauen zum Frisör, wenn eine neue Phase ihres Lebens beginnt. Pop-Star Britney wollte nicht länger warten und rasierte sich selbst eine Glatze. Die Angestellten eines Schönheitssalons weigerten sich, ihr die Haare abzuschneiden und so griff die Sängerin einfach zum Rasierer. Angeblich wird ihre Haarpracht nun in einem Internet-Auktionshaus versteigert.

Kurze Zeit später wurde Britney in Los Angeles gefilmt, wie sie mit kahl geschorenem Kopf ein Tattoo-Studio betrat. Dort ließ sie sich zwei kleine Lippen auf ihr Handgelenk tätowieren, wie der Besitzer von "Body & Soul Tattoo" im San Fernando Valley berichtete. Am gleichen Wochenende wurde sie wieder wild feiernd mit Marilyn-Monroe-Perücke in den Clubs gesichtet.

Zuvor wurde in den Medien berichtet, dass sich Spears in einer Entzugsklinik in der Karibik aufgehalten habe. Sie habe sich im "Crossroads Centre" für Alkohol- und Drogenabhängige, sowie andere Suchtkranke, aufnehmen lassen. Laut Berichten des "People"-Magazins habe sie die Klinik bereits am nächsten Tag wieder verlassen.

Die Popsängerin wurde als Jugendliche zum Star und verkaufte mehr als siebzig Millionen Alben. In den vergangenen zwei Jahren setzte Britney ihre Karriere aus und widmete sich ihrer Ehe mit Kevin Federline. Im November reichte sie die Scheidung ein. Danach machte der ehemalige Teenie-Star vor allem Schlagzeilen aufgrund nächtlicher Party-Exzesse. Ihre derzeitigen Eskapaden sind eher besorgniserreigend. Vielleicht ist der radikale "Schnitt" einfach nur ein Schrei um Hilfe.