Britney Spears Back to Fed?

Britney Spears bleibt auf der Suche nach sich selbst. Ob der Weg zu Partys oder zurück zum Ex da weiterhelfen, ist fraglich

Während sich Sängerin Britney Spears beim Familienurlaub in Mexiko von ihren anstregenden, aber nicht so glamourösen Kurzauftritten der letzten Wochen erholte, hat sie sich offenbar an gute alte zeiten erinnert. Und soll nach Netzgetuschel wieder an ein Liebes-Comeback mit Ex Kevin Federline denken, soll Freunden von diesem Gedanken erzählt haben. Der ist immerhin Vater ihrer beiden Söhne. Wiedervereinigung statt Sorgerechtsstreit? Für den erfolglosen Rapper K-Fed wäre es ein Weg zurück in Britneys Wohlstand. Und fort von seiner vorherigen Ex Shar Jackson - von der das amerikanische Klatschblatt "Star" berichtete, sie sei gerade wieder schwanger von ihm. Shar Jackson selbst bestreitet das. Das US-Magazin "People" hingegen ist sich sicher, dass Britney beim abendlichen L.A.-Partyausflug mit Freundinnen und ihrer Cousine Ali auch ohne Mann an ihrer Seite einen völlig zufriedenen Eindruck machte.