Britney Spears
© Getty Britney Spears

Britney Spears Anklage abgewiesen!

Es ist amtlich: Britney Spears ist keine Rabenmutter. An für sich sind das endlich mal gute Neuigkeiten, aber einverstanden sind damit nicht alle

Endlich einmal positive Neuigkeiten: Der Vorwurf der Kindesmisshandlung wurde abgewiesen - ein Glück für Brit! Denn damit fällt ein Punkt weg, der eine wesentliche Rolle in den Verhandlungen über das Erziehungsrecht für die gemeinsamen Kindern mit Kevin Federline gespielt hätte. Dieser hatte offiziell beantragt, alleine für Sean Preston und Jayden James sorgen zu dürfen und wollte sich dabei vornehmlich auf die Anschuldigungen stützen, dass Britney Spears die beiden Jungen vernachlässigen würde.

Wie Britney Anwältin angab, gäbe es für das Jugendamt derzeit jedoch keinerlei Gründe, um einzugreifen. Es ist also amtlich: Britney Spears ist keine Rabenmutter. Damit zeigen sich aber offenbar nicht alle so ganz einverstanden. Ein Straßenkünstler fühlte sich durch das Hin und Her inspiriert und wagte laut dem Internetdienst viply.de eine Installation auf offener Straße. Er setze eine Puppe in einen Kinderwagen - Pepsi trinkend, Chips essend und mittels einer Schrifttafel um Hilfe rufend.