Brit Awards

Frauenpower bei den Nominierungen

Die Damen dominieren die diesjährigen "Brit Awards": Lady GaGa, Lily Allen, Pixie Lott und Florence & The Machine wurden jeweils mit drei Nominierungen bedacht. Eine besondere Ehrung gibt es für Robbie Williams

Brit Awards

Brit Awards

Wenn am 16. Februar in London die "" verliehen werden, haben Musikerinnen wie und definitiv die Nasen vorn. Ebenso wie auch die 19-jährige und Neuentdeckung Florence & The Machine konnten sie jeweils drei der begehrten Nominierungen einheimsen.

Preisverleihung

Brit Awards

In Großbritannien ist Kylie Minogue nach Madonna die erfolgreichste Sängerin in der Geschichte der Charts
Die Jungs von "Take That"
Rihanna hat gerade einen eigenen Rhianna-Feiertag in der Karibik bekommen
"The Kaiser Chiefs"

16

Die "Brit Awards" gehören zu den wichtigsten Musikpreisen Europas und das 30. Jubiläum der Verleihung verspricht, mit Live-Auftritten von Lady Gaga und wieder eine gigantische Show zu werden.

wird in diesem Jahr außerdem in der Kategorie "Besondere musikalische Leistung" ausgezeichnet, mit elf gewonnen Preisen ist er der meistgeehrte Musiker in der Geschichte der "Brit Awards".

ckö

Auf der folgenden Seite finden Sie alle in der Übersicht .

Beste britische Solokünstlerin
Bat for Lashes
Florence & the Machine
Leona Lewis
Lily Allen
Pixie Lott


Bester britischer Solokünstler
Calvin Harris

Mika
Paolo Nutini
Robbie Williams


Britischer Durchstarter
Florence & the Machine
Friendly Fires
JLS
La Roux
Pixie Lott


Beste britische Gruppe
Doves
Friendly Fires
JLS
Kasabian
Muse


MasterCard British Album
Dizzee Rascal - Tongue n’Cheek
Florence & the Machine - Lungs
Kasabian - West Ryder Pauper Lunatic Asylum
Lily Allen - It’s Not Me, It’s You
Paolo Nutini - Sunny Side Up


Beste britische Single
Alesha Dixon - Breathe Slow
Alexandra Burke Ft Flo Rida - Bad Boys
Cheryl Cole - Fight For This Love
Joe McElderry - The Climb
JLS - Beat Again
La Roux - In For The Kill
Lily Allen - The Fear
Pixie Lott - Mama Do
Taio Cruz - Break Your Heart
Tinchy Stryder Ft N-Dubz - Number 1


Critics' Choice
Ellie Goulding
Delphic
Marina and the Diamonds


BRITs bestes Album der letzten 30 Jahre
Coldplay - A Rush of Blood to the Head
Dido - No Angel
Dire Straits - Brothers in Arms
Duffy - Rockferry
Keane - Hopes & Fears
Oasis - (What’s the Story) Morning Glory?
Phil Collins - No Jacket Required
Sade - Diamond Life
The Verve - Urban Hymns
Travis - The Man Who


Beste internationale Solokünstlerin
Lady Gaga
Ladyhawke
Norah Jones
Rihanna
Shakira


Bester internationaler Solokünstler
Bruce Springsteen
Eminem
Jay-Z
Michael Buble
Seasick Steve


Bestes internationales Album
Animal Collective - Merriweather Post Pavilion
Black Eyed Peas - The End
Empire of the Sun - Walking on a Dream
Jay-Z - The Blueprint 3
Lady Gaga - The Fame


Internationaler Durchstarter
Animal Collective
Daniel Merriweather
Empire of the Sun
Lady Gaga
Taylor Swift


Besondere musikalische Leistung
Robbie Williams

Star-News der Woche