Brad Pitt
© Getty Images Brad Pitt

Brad Pitt Wer den Schaden hat ...

Ein echter Rocker gibt sich ungern die Blöße, doch als Brad Pitt mit seinem Motorrad liegen blieb, biss er in den sauren Apfel und ließ sich von einem Paparazzo helfen

Es sollte eine entspannte Spritztour durchs sonnige Hollywood werden, doch Brad Pitt hatte die Rechnung ohne seine Maschine gemacht: Am Donnerstag Nachmittag blieb der Schauspieler mit seinem Motorrad auf offener Straße liegen.

Wie "tmz" berichtet, musste Brad sein Classic-Bike an den Bordstein schieben. Peinlich für den Star, super für den Rattenschwanz von Fotografen, der ihm wie gewöhnlich gefolgt war. Diverse Male versuchte der 45-Jährige, das Motorrad wieder zum Laufen zu bringen - ohne Erfolg. Schließlich gab es sich geschlagen und bat einen Paparazzo um Hilfe: Mit säuerlicher Miene stieg Brad Pitt zum Feind ins Auto und fuhr mit ihm davon.

gsc