Brad Pitt
© Getty Brad Pitt

Brad Pitt Heimweh nach New Orleans

Schauspieler Brad Pitt sitzt in Prag und vermisst seine Heimat. In der tschechischen Metropole ist der Star inzwischen Bestandteil von Stadtführungen. New Orleans hingegen biete Privatsphäre - und die Gelegenheit zu nächtlichen Ausflügen

"Brad Pitt vermisst euch" titelte New Orleans' Tageszeitung "The Times - Picayune" nach einem Telefoninterview mit Schauspieler und Sohn der Stadt Brad Pitt, 43. Seit der mit Angelina Jolie und den gemeinsamen vier Kindern in Prag gelandet ist, fällt Pitt wieder auf, wie sehr sie im Blickfeld der Öffentlichkeit stehen.

Während Jolie tagsüber mit den Dreharbeiten zu ihrem Thriller "Wanted" beschäftigt ist, gibt Pitt den Hausmann: spielt mit den Kindern, bringt Maddox in die französische Schule und Zahara und Pax in den Kindergarten auf dem Gelände der US-Botschaft. Alles unter den Augen und dem Blitzlichtgewitter der Fotografen. Seiner Heimatzeitung berichtet der Star "Vor unserem Haus in Prag stehen zwölf Autos von Paparazzi und dazu noch Touristen mit Videokameras." Stimmen aus Prag sagen, dass das temporäre Heim der Familie in der tschechischen Hauptstadt schon nach wenigen Tagen Bestandteil von Stadtführungen für Touristen wurde. Und wenn Brad und Angelina abends im Restaurant ein wenig der berühmten Prager Romantik genießen wollen, sind ihnen Fotografen so dicht auf den Fersen, dass man sich wundert, wenn sie nicht schon vor dem Hauptgang flüchten.

Ganz anders in New Orleans, wo der Jolie-Pitt-Clan seit dem Umzug in ein Haus im French Quarter im Januar dieses Jahres das Gefühl von Privatsphäre hat. Und wo auch ein Filmstar wie Brad Pitt ungestört einem heimlichen Hobby frönen kann: nächtliches Fahrradfahren. Auch die Stadt profitiert von dieser Liebesbeziehung: Der umweltbewusste Pitt ist einer der Initiatoren eines energieeffizienten Hausbauprojektes in einem der vom Hurrikan Katrina am schlimmsten zerstörten Gebiete.

Ein bisschen mehr Heimweh wird sich aber nicht umgehen lassen: Nach dem Ende von Jolies Dreharbeiten in Prag reist die ganze Familie weiter zu den Filmfestspielen nach Cannes, wo Brad Pitt neben Kollegen wie George Cloonesy und Matt Damon die neustes Folge der Gangsterkomödie um "Ocean's 13" promoten muss.