Brad Pitt, Angelina Jolie
© WireImage.com Brad Pitt, Angelina Jolie

Brad Pitt + Angelina Jolie Alle Jahre wieder

Seitdem Brad Pitt und Angelina Jolie ein Paar sind, tauchen verschiedene Gerüchte mit schönster Regelmäßigkeit in den Medien auf. Aktuelles Beispiel: Es gibt ein erneutes Ehe-Ultimatum

Das verfrühte News-Sommerloch lässt grüßen: Wie verschiedene Medien berichten, soll es mal wieder Ärger zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie geben. Dieses Mal geht es sich erneut um die nicht schriftlich festgehaltene Beziehung des Paares: Brad Pitt fühlt sich ohne Trauschein nach wie vor unwohl und soll nun gegenüber Angelina sogar ein grausames Adoptions-Verbot verhängt haben, bis sie ihn endlich ehelicht.

Ursprünglich berichtete das US-Magazin"OK" von den wilden Gerüchten um das Paar, dessen mittlerweile dreieinhalb Jahre währende Liebe jegliche Unkenrufe immer wieder Lügen straft. Was zunächst als Aprilscherz anmutete wurde inzwischen von diversen amerikanischen und auch deutschen Medien mangels echter Neuigkeiten von der "Jolie-Pitt"-Front aufgegriffen: Brad und Angie schliefen bereits in getrennten Schlafzimmer, Brad kümmere sich in New York allein um die Kinder, während Angelina ihren neuen Film "Salt" abdreht. Dass genau diese Dreharbeiten die Schauspielerin vielleicht vom heimischen Schlafzimmer fernhalten könnten, wird dabei dezent verschwiegen.

Warten wir also ab: Ob Angelina sich demnächst endlich auf eine Ehe mit Brad einlassen wird oder die zwei tatsächlich Kind Nummer sieben aus Indien adoptieren, wie verschiedene Medien ebenfalls "exklusiv" erfahren haben wollen, wird sich zeigen. Denn eines ist bei den beiden ein Fakt: Weder Brad Pitt noch Angelina Jolie haben ein großes Problem damit, Neuerungen in ihrem Leben der Weltöffentlichkeit mitzuteilen.

cqu