Brad Pitt

Schwere Vorwürfe gegen Angelina Jolie

Im Rechtsstreit um die Kinder hat Brad Pitt zum Gegenschlag ausgeholt und schwere Anschuldigungen gegen Angelina Jolie erhoben. Sie soll die Kinder gefährdet haben

Angelina Jolie, Brad Pitt

Der Sorgerechtsstreit von Angelina Jolie und Brad Pitt geht weiter: Der "Allied - Vertraute Feinde"-Star hat im Rosenkrieg nun zurückgefeuert und schwere Vorwürfe gegen seine Noch-Ehefrau erhoben. Jolie soll mit ihrem Verhalten die Kinder gefährdet haben.

Brad Pitt will seine Kinder schützen

Wie US-amerikanische Medien wie unter anderem "Us Weekly" berichten, werfe der 53-Jährigen der Oscar-Preisträgerin vor, die Privatsphäre der sechs Kinder zu beeinträchtigen, indem sie die bisherigen Scheidungsunterlagen öffentlich gemacht habe.

Der Schauspieler habe nun einen neuen Antrag eingereicht, in dem er fordere, alle Informationen bezüglich der Scheidung und Absprachen über das Sorgerecht zum Schutz der Sprösslinge geheim zu halten. Pitt werfe Jolie außerdem vor, frühere Absprachen verletzt zu haben. So soll die 41-Jährige unter anderem die Namen der Therapeuten der Kinder bekannt gegeben haben.

Im September hatte Angelina Jolie völlig überraschend die Scheidung von Brad Pitt eingereicht. Seitdem tobt ein Streit um die Kinder Maddox, 15, Pax, 13, Zahara, elf, Shiloh, zehn, und die achtjährigen Zwillinge Vivienne und Knox.

Brad Pitt und Marion Cotillard auf Tuchfühlung
© Gala

Angelina Jolie

Verliert sie durch diesen Fehler ihre Kinder?

20.12.2016

Angelina Jolie

Star-News der Woche

Gala entdecken