Boris Becker
© Getty Images Boris Becker

Boris Becker Zukünftiger Kinostar?

Boris Becker beweist Vielseitigkeit: Die Tennislegende probiert sich in dem Kinofilm "Liebling, lass' uns scheiden" als Schauspieler

Einst verfolgte ein Millionen-Publikum die spannenden Tennismatches von Boris Becker, jetzt hofft er, dass er mit dem Film "Liebling, lass' uns scheiden" eben so viele Zuschauer in die Kinos locken kann. Der Ex-Tennisprofi ist nämlich unter die Schauspieler gegangen: Gemeinsam mit Komiker Marco Rima stand er vor der Kamera, der Film läuft im November nächsten Jahres an.

Sein Filmpartner Rima zeigte sich übrigens von Bobbeles Schauspielfähigkeiten beeindruckt: "Boris ist einfach ein geiler Typ und nicht nur auf dem Tennisplatz ein absoluter Vollprofi!", lobte er ihn. Doch allzu große Schauspielkünste brauchte Boris nicht, er spielt in dem Film sich selbst.

Ein bisschen Erfahrung in der Schauspielbranche hat der ehemalige Tennisprofi bereits: 2002 spielte Boris Becker in der Komödie "666 - Trau keinem, mit dem du schläfst!" mit.

jan