Boris Becker + Lilly Kerssenberg Sie ist gerade geschieden

Was niemand wusste: Boris Beckers zukünftige Ehefrau Lilly Kerssenberg war schon einmal verheiratet und wurde erst kürzlich geschieden

In nur zehn Tagen soll in St. Moritz die große Hochzeitsfeier von Boris Becker und Lilly Kerssenberg stattfinden. Nun kommt aber etwas ans Licht, dass kaum jemand wusste: Lilly war bereits einmal verheiratet. Ganze fünf Jahre lang war die gebürtige Niederländerin die Frau des New Yorker Medienunternehmers Michael R. Bergmann. Erst im Juli 2008, also vor nicht einmal einem Jahr, wurde die Ehe geschieden.

Der Zeitschrift "Bunte" berichtet Bergmann begeistert von Lilly: "Sie ist der Traum jedes Junggesellen! Noch nie habe ich so ein schönes Girl gesehen. Abgesehen davon, dass sie dunkelhäutig und obendrein Europäerin ist. Und diese Augen! Wahnsinn. Sie ist die erotischste Frau, die ich je getroffen habe."

Das Paar hatte sich 1999 kennengelernt, als sie in seine Nachbarwohnung in Miami zog. Als er nach der Trennung von seiner damaligen Freundin in ein tiefes Loch fiel und mit dem Trinken begann, war Lilly ihm eine große Stütze. Sie wurden Freunde und bald wurde daraus Liebe. 2003 heiratet die beiden in Manhattan.

Auch wenn sich das Paar über Jahre die Treue hielt, war die Liebe leider irgendwann weg, erzählt Bergmann. Als Lilly dann die Beziehung mit Boris Becker begann, waren er und die mittlerweile 32-Jährige schon kein Paar mehr, eifersüchtig sei er deshalb nicht. "Als sie Boris kennenlernte, waren wir nicht mehr zusammen und die Scheidung nur noch eine Formsache."

So ist also auch Lilly Kerssenberg kein unbeschriebenes Blatt mehr und steht damit ihrem zukünftigen und ebenfalls einmal geschiedenen Ehemann Boris Becker in nichts nach.

rbr