Boris Becker + Lilly Becker "Lassen wir uns vom kleinen Wunder überraschen"

Die Geburt von Boris Beckers viertem Baby steht unmittelbar bevor, für ein kleines Interview hat sich der ehemalige Tennisstar dennoch Zeit genommen: Er spricht über sein Glück mit Lilly und die Freude auf das gemeinsame Wunschkind

Mit 42-Jahren wird Boris Becker zum vierten Mal Vater: Seine zweite Frau Lilly erwartet in wenigen Tagen das gemeinsame Wunschkind.

Im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" erklärt der ehemalige Tennis-Star, warum für ihn ältere Männer die besseren Väter sind: "Wenn man jung ist, in den Zwanzigern, weiß man diese große Gnade der Geburt noch nicht so richtig zu schätzen, ist noch stark mit sich beschäftigt."

Nach seiner Ehe mit Barbara Becker, einer Reihe von kurzen Beziehungen und Affären - aus denen auch seine Tochter Anna Ermakova hervorging - kann Boris sein Vaterglück nun viel bewusster genießen. "Das Alter lehrt uns, dankbarer und bewusster mit unserem und mit neuem Leben umzugehen."

Gerüchte, dass das Kind ein Junge werde, wollte der werdende Papa nicht bestätigen. "Lassen wir uns vom kleinen Wunder überraschen. Wichtig ist nur, dass das Baby gesund ist und alles dran, was dran sein muss." Mit seinem Erfahrungsschatz als Vater der beiden Jungs Noah und Elias sowie der kleinen Anna kann er der Geburt seines vierten Kindes natürlich gelassen entgegensehen.

Seine Frau Lilly ist dagegen etwas ungeduldiger. Bereits Anfang Februar erklärte sie, sie sei "mehr als alle anderen bereit, (das) Kind zu bekommen." In den nächsten Tagen ist es nun endlich soweit und dann dürfte es auch nicht lange dauern, bis Boris Becker seinen Fans verrät, ob er sich über einen Sohn oder eine Tochter freuen kann.

gsc