Boris Becker, Lilly Kerssenberg
© WireImage.com Boris Becker, Lilly Kerssenberg

Boris Becker + Lilly Becker Amadeus ist da

Boris Becker und seine Frau Lilly Becker sind seit Dienstag Eltern eines kleinen Jungen mit insgesamt vier Namen. Dem Papa soll der Kleine wie aus dem Gesicht geschnitten sein

Endlich ist er da, der langerwartete Nachwuchs von Boris Becker und seiner Frau Lilly Becker. Der kleine Junge kam am Mittwoch (10. Februar) gegen 12:35 Uhr Ortszeit im Portland Hospital in London zur Welt, war bei der Geburt 59 Zentimeter groß, wog 3.500 Gramm und heißt Amadeus Benedict Edley Luis.

Boris Becker ist außer sich vor Freude über seinen kleinen Sohn und erzählte der "Bild": "Meine Frau Sharlely hat mir mit dem Baby das schönste Geschenk gemacht. Wir sind überwältigt und freuen uns auf ein gemeinsames Leben mit unserem Sohn und Geschwisterchen für Noah, Elias und Anna." Außerdem danke er allen, die an ihn und seine Frau denken und sich mit ihnen freuen. "Ganz herzlich möchte ich auch Dr. Iskaros und seinen Kollegen hier im Portland Hospital für ihre großartige Leistung und die liebevolle Betreuung danken", so Boris.

Lillys Tante Marion van Elsland Kerssenberg verriet inzwischen, dass der Becker-Spross "rotblondes Haar wie Boris " hat und dem Papa insgesamt wie aus dem Gesicht geschnitten sei. Gleiches gilt ja auch schon für die ältere Schwester Anna.

Der Name Amadeus dürfte wohl Boris' Idee gewesen sein, denn Lilly hatte schon zu Beginn ihrer Schwangerschaft verkündet, Boris dürfe den ersten Namen des Kindes aussuchen und sie sei lediglich für den mittleren Namen zuständig. "Er hat schließlich viel mehr Erfahrung damit als ich", so die 33-Jährige damals. Warum Boris Becker sich nun gerade für Amadeus entschieden hat, wird der 42-Jährige Vierfach-Papa vielleicht in den nächsten Tagen verraten. Kein Rätsel sind dagegen die Namen Drei und Vier, die die "Bild" bereits zugeordnet hat: Edley (ein Onkel Lillys) und Luis (Beckers Trauzeuge) - vielleicht kann man da schon die künftigen Taufpaten erkennen.

rbr