Boris Becker

Beichte mit Folgen

Im Interview mit einem englischen TV-Sender erzählte Boris Becker von einem Besuch beim Schönheits-Doktor - und sorgte mit dieser Beichte für ein Missverständnis

Boris Becker

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Die wilden Partynächte sind auch an Lindsay Lohan nicht vorbeigegangen, und schon früh hat sie diese Spuren mit kosmetischen Hilfmitteln zu bekämpfen versucht. Vor drei Jahren war dabei zumindest noch Natürlichkeit in ihrer Mimik, gerade beim Lachen zu sehen.
Damit ist jetzt aber Schluss. Lindsays Gesicht wirkt so prall, straff und faltenfrei, dass sogar ihr Lächeln angestrengt wird. Für eine junge Frau Anfang dreißig ist das ziemlich gruselig.
So süß war das Lächeln von Hollywood-Star Catherine Zeta-Jones noch vor 10 Jahren. Mittlerweile weicht die Natürlichkeit aber aus ihrem schönen Gesicht.
Unnatürlich glatt und merkwürdig starr zeigte sich Catherine Zeta-Jones bei der Fashion-Show von Michael Kors in New York. Wieder ein Beweis, dass Botox zwar die Falten nimmt, aber auch eine natürlich schöne Mimik.

292

Eigentlich sollte es nur um Tennis gehen, als dem englischen Fernsehsender "ITV" am vergangenen Freitag (26. November) ein Interview gab. Doch dann schweifte der Moderator ab. "Wie schaffen Sie es, so jung auszusehen?", fragte er den ehemaligen Profi-Tennisspieler.

Und der gab eine überraschende Antwort: "Das Stadion hier ist ja ein bisschen dunkel", begann . "Darum können Sie meine Falten nicht sehen. Ich hatte außerdem vor Kurzem eine Schönheits-Operation, und ich habe meine Haare gefärbt". "Ich bin vor einer Woche 43 geworden. Mein Wimbledon-Sieg ist 25 Jahre her. Aber heute fühle ich mich ziemlich wie 43", erklärt Becker weiter.

Was in diesem Augenblick niemand verstand: Der dreifache Wimbledon-Sieger wollte eigentlich nur witzig sein. "Das war ein Joke von mir, nur leider hat niemand die Ironie verstanden", bestätigte er in "Bild am Sonntag". Becker sei weder geliftet, noch habe er sich die Haare färben lassen. "Ich mag eitel sein, aber sollten meine Haare grau werden, dann stünde ich dazu".

Auch seine neun Jahre jüngere Frau gibt Boris Becker keinen Anlass, sich liften zu lassen. "Mir gefällt Boris, wie er ist", bestätigte Lilly.

aze

Mehr zum Thema

Star-News der Woche