Boris Becker + Lilly Kerssenberg

Auf dem Liebesgipfel

Boris Becker und Lilly Kerssenberg haben geheiratet. Frauke Ludowig war dabei und schreibt exklusiv in Gala, wie Lilly ihren Boris verändert und welche Pläne das Paar hat

Boris Lilly

Boris Lilly

Was die nächste große Schlagzeile

um und Lilly sein wird? Ich glaube, ich weiß sie bereits. Es wird die Meldung sein, dass sie Nachwuchs erwarten. Und ich bin mir sicher, dass es nicht allzu lange dauern wird, so wie ich die beiden in den letzten zwei Wochen erlebt habe. Beim Hochzeitsdinner im "Badrutt's Palace"-Hotel macht Boris sogar so etwas wie eine offizielle Ansage: "In den nächsten Monaten werdet ihr nicht viel von uns hören, außer - wir haben frohe Nachrichten zu verkünden." Dann greift er sich ein Champagnerglas und umarmt seine frischgebackene Ehefrau mit den Worten "Lilly, I love you, baby". Die Gäste applaudieren, Boris hat einen roten Kopf vor Aufregung, sie fällt ihm um den Hals und beide küssen sich innig.

Kerssenberg + Becker

Eine Hochzeit wie ein Marathon

Das glückliche Ehepaar: Aus Lilly Kerssenberg wird Sharlely Becker.
Bilder wie aus der PR-Abeilung für Hochzeitfotos.
Die beiden umarmen auch alles was ihnen in den Weg kommt.
Boris herzt seine Schwieger-Großmutter Esseline Kerssenberg-Bradley.

45

Diese Hochzeit in dem Schweizer Örtchen war reich an romantischen Momenten: die kirchliche Trauung mit dem Gospelchor in der kleinen Regina-Pacis-Kapelle, bei der Lilly vor Aufregung ihren Text vergisst und Boris ein paar Tränen wegdrückt, der Bankett-Raum im "Badrutt's Palace" mit seinem Meer aus roten Rosen, der feurige Lambada, den Boris und Lilly nach dem romantischen Brauttanz zu "Overjoyed" hinlegen – aber dieser Augenblick ist für mich der schönste, weil hier klar zu spüren ist, dass die zwei miteinander das große Glück gefunden haben. Wenn man sie zusammen erlebt, denkt man: Das ist gut, das passt.

Die neue Famile hat sich gefunden: Boris, Lilly, Noah und Elias Becker

Die neue Famile hat sich gefunden: Boris, Lilly, Noah und Elias Becker

Warum ich da so überzeugt bin? Später, als im Saal die abgeht, gesteht Boris mir: "Den Lambada hatten wir nie geübt. Das ging einfach nach Gefühl. Lilly bringt eben nur das Beste aus mir heraus." Dazu groovt er im Rhythmus der Musik. Ein sehr ungewöhnliches Bild für mich: Ich interviewe einen tanzenden Boris Becker. Lilly legt mit ihrer unnachahmlich rauchigen Stimme nach: "He's always feeling it. With me!" Dann legt sie ihre Hand an seine Wange und fordert: "Küss mich." Er tut es. Boris hat sich in den letzten Tagen verändert. Die neue Frau Becker ist ja auch ein unvergleichlicher Temperamentsbolzen, die ihrem Boris bei der Hochzeitsprobe mal eben an den Hintern greift oder ihm nach dem Anschnitt der Torte den Mund abschleckt. Dass sie ihn über alles liebt, ist in jeder Sekunde deutlich zu spüren. Das hat mich sehr beeindruckt, obwohl ich als Journalistin eher distanziert bin. Immer wieder strahlt sie ihn an, als hätte sie sich gerade erst in ihn verknallt. Beide suchen fortwährend den Kontakt, ihre Hände berühren sich, sie streichelt ihm über den Rücken, flüstert ihm ins Ohr.

Doch Lilly weiß auch, was sie will, sie lenkt ihn einfach mit ihrer sympathischen Art, ohne ihn zu dominieren. Die Details bei der Hochzeit hat sie geplant, und bei der Probe übernimmt sie das Kommando und dirigiert die Brautjungfern. Beim Küssen hält sie seinen Kopf so, dass sie ihn knutschen kann, wie sie möchte. Sie nennt ihn keck "Schatzilein" und ordert vor dem Gang zum Standesamt, während um sie herum die Stylisten herumwirbeln, einen Wodka, um die Nerven zu beruhigen. Ihre Spontanität, ihre Leidenschaft überträgt sich auf Boris. Er wirkt gelöster, glücklich.

Das strahlende Brautpaar auf dem Weg in's Glück

Das strahlende Brautpaar auf dem Weg ins Glück

Ob Patchwork-Familien so harmonisch funktionieren, wie viele einem glauben machen wollen - ich bin da eher skeptisch. Doch bei Boris und Lilly scheint das der Fall zu sein. Ihm sind seine Söhne wichtig, er ändert oft kurzfristig die Termine, um seine Kinder in den Tagesablauf zu integrieren. Noah und Elias mögen die neue Frau an der Seite ihres Vaters nicht nur, sie akzeptieren sie sogar als die neue Frau Becker. Ich bin erstaunt, wie selbstverständlich vor allem Elias Lillys Nähe sucht. Als sie mit ihm im Wagen zur kirchlichen Trauung fährt, weint Lilly vor Aufregung. Der Kleine schaut sie verwundert an und fragt besorgt: "Tut dir etwas weh?" Oder nach der Zeremonie beim Champagner-Empfang im Madonna-Saal des "Badrutt's Palace" - da schmiegt sich Elias spontan an Lillys Beine. "Kann ich jetzt gehen?", fragt er später artig - nicht Boris, sondern sie. Beim Hochzeitsdinner hält Lilly deshalb eine kurze Rede und bedankt sich bei den Söhnen, dass sie den Namen Becker tragen darf. Die Jungs begleiten das Brautpaar in diesen Tagen auf dessen kurzem Honeymoon an die Côte d'Azur. Die erste Station ist Monte Carlo, später wird es vielleicht noch nach Mallorca gehen, wo Boris ein Anwesen hat. Richtige Flitterwochen sind aber erst im Hochsommer drin, weil Boris ab dem 22. Juni wieder für den Sender "BBC" das Wimbledon-Turnier kommentieren wird.

Boris Becker

"Bum-Bum"-Boris

4. Juni 2013: Happy Familiy! Boris Becker mit Ehefrau Lilly und dem gemeinsamen Sohn Amadeus, sowie den Söhnen aus der Ehe mit Ex-Frau Barbara Becker, Noah und Elias.
20. Januar 2010: Drei Exprofis unter sich. Boris Becker, Luis Figo und Zinedine Zidane besuchen zusammen das IWC Schaffhausen Pr
28. Februar 2009: Endlich ist es raus Boris Becker gibt in der Sendung "Wetten, dass...?" seine Hochzeit mit Lilly Kerssenberg a
3. Februar 2009: Zusammen mit Lily kam er zur Fashionweek nach Berlin

33

Wie versteht sich eigentlich die Becker-Familie mit dem Kerssenberg-Clan? Lillys Verwandtschaft ist ganz deutlich in der Überzahl, viele treffen sich zum ersten Mal und so stehen sich alle bei der standesamtlichen Trauung am Mittag im Segantini Museum noch etwas zurückhaltend gegenüber. Doch im Laufe des Tages schmilzt die Zurückhaltung wie der Schnee bei Frühlingsanbruch auf den Höhen von St. Moritz, was vor allem an Lillys Oma Esseline Kerssenberg-Bradley liegt, die mit ihrer herzlichen Art alle verzaubert. In der Kirche fordert sie der Hauptsänger des Gospelchors zu einem kleinen Tänzchen auf, und sie macht begeistert mit. Ihre Oma ist für Lilly neben ihrer Schwester Melissa die wichtigste Person in ihrem Leben. Die beiden wuchsen bei der heute 80-Jährigen in Amsterdam auf. Für Boris' Mutter Elvira steht auf jeden Fall fest, dass eine weitere Hochzeit oder Verlobung nicht in Frage kommt: "Das war hoffentlich das letzte Mal. Also ich komme nicht noch mal wieder", sagt sie scherzhaft, aber bestimmt. Ich bin sicher, das muss sie nicht.

Jetzt sind Boris Becker und Sharlely "Lilly" Kerssenberg also Mann und Frau. Für sie war es gerade wegen der Vorgeschichte, ihrer Trennung und dem Zwischenspiel mit wichtig, dass sie jetzt offiziell seine Ehefrau wird. "Kneif mich, ich glaube, ich träume", sagt sie immer wieder. Sein 2000 Euro teurer Trinity-Ehering, den sie ausgesucht hat, sitzt eng am Finger, "damit er nie abgeht", wie sie betont. Während der ganzen Zeit, die ich sie begleite, gab es nie Momente, in denen wir die Kamera ausmachen mussten oder gewisse Dinge nicht drehen durften. Nur Fragen zu Sandy sind Boris unangenehm. Wenn ich ihn darauf ansprach, wirkte er angespannt. Soweit ich es mitbekommen habe, ist Sandy kein Gesprächsthema unter den Hochzeitsgästen, was aber wohl daran liegt, dass sie und Boris nur kurz zusammen waren und die meisten sie nicht kennengelernt haben.

Mit welchem Gefühl endet nun für mich diese Hochzeit? , der ebenfalls unter den Gästen ist, bringt das ganz gut auf den Punkt. Nach der kirchlichen Trauung schlendern er und seine Gattin Nathalie im Abendlicht zu den Limousinen, die am Fuße der Kapelle auf die Gäste warten. trällert das Abschlusslied vor sich hin, mit dem die Gesellschaft gerade entlassen worden ist: "Oh " von Edwin Hawkins. Allerdings variiert er die Zeile etwas. "Oh happy day, oh happy end", singt er und grinst breit. Ein passendes Schlusswort, wie ich finde.

Star-News der Woche