Bonham Carter

Tragischer Unfall

Schwerer Schlag für Helena Bonham Carter: Die Schauspielerin hat durch einen Busunfall vier Familienmitglieder verloren

Helena Bonham Carter

Helena Bonham Carter

Eigentlich soll gerade im US-Bundesstaat New Mexico für ihren neuen Film "Terminator" vor der Kamera stehen. Doch nach dem tragischen Unfalltod von vier Verwandten ist sie jetzt zunächst nach Großbritannien zurückgekehrt.

Die Angehörigen der Schauspielerin machten in Südafrika Urlaub. Bei einer Safari platzte ein Reifen des Busses, woraufhin sich dieser überschlug. Die 51-jährige Cousine von Helena Bonham Carter, Fiona, kam mit einem Schlüsselbeinbruch davon. Deren 14-jähriger Sohn, Mutter und Vater überlebten den Unfall jedoch nicht. Auch die Schwägerin der Cousine kam ums Leben.

Die Produzenten von "Terminator" haben der Schauspielerin gestattet, das Set auf unbestimmte Zeit zu verlassen, damit sie sich um ihre Familie kümmern kann.

jgl

Mehr zum Thema

Star-News der Woche