Bill Murray
© Wireimage.com Bill Murray

Bill Murray Schmutzige Scheidung

Hollywood steht der nächste Rosenkrieg ins Haus: Diesmal geht es um Bill Murray und seine Noch-Ehefrau Jennifer, die schwere Vorwürfe gegen den Schauspieler erhebt

In seinen Filmen mimt er oft den spaßigen Typen, doch im wahren Leben dürfte Bill Murray das Lachen gerade vergangen sein. Seine Frau Jennifer Butler Murray hat nach über zehn Jahren Ehe die Scheidung eingereicht.

Doch damit nicht genug: Offenbar wird die Trennung in einen schmutzigen und öffentlichen Rosenkrieg ausarten. Denn Jennifer wirft dem Schauspieler Ehebruch, Anwendung von körperlicher Gewalt, Sexsucht und Alkohol- und Drogenmissbrauch vor.

Zudem hat sie versucht eine einstweilge Verfügung gegen den "Lost in Translation"-Star zu erwirken, als sie die Scheidung am 12. Mai beim Familiengericht in Charleston eingereicht hat, berichtet "Tmz.com".

Aus den Gerichtspapieren geht hervor, dass Jennifer bereits 2006 mit den Kindern aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen ist. In den Dokumenten soll auch vermerkt sein, dass Bill Murray seiner Frau einmal ins Gesicht geschlagen und ihr dann gesagt habe: "Sei froh, dass ich dich nicht getötet habe!", berichtete die Zeitung "The Post and Courier of Charleston".

Die beiden hatten 1997 geheiratet und haben vier gemeinsame Kinder. Doch von der einstigen Liebe scheint jetzt nichts mehr übrig zu sein.

jgl