Bill Cosby
© Getty Images Bill Cosby

Bill Cosby Gar nicht tot

Schauspieler Bill Cosby wurde im Internet jetzt schon zum zweiten Mal für tot erklärt

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich am Montag über Twitter die Nachricht Bill Cosby sei gestorben, schon zum zweiten Mal in diesem Jahr. Auch der Komiker selbst - quietschlebendig - bekam die Information über seinen erneuten Tod und wunderte sich. Schnell setzte sich der 72-Jährige an seinen Computer und twitterte: "Und wieder widerlege ich die Gerüchte über mein Ableben. Aber ich bestätige - ich habe eine App", und machte damit gleich mal Werbung für seine neue Bill-Cosby-App.

Allerdings schlägt der Komiker in einer weiteren Nachricht auch einen ernsteren Ton an: "Bewegte Freunde haben mich aufgrund dieser Fehlinformation angerufen. An die Leute hinter diesem schlechten Scherz - ich bin mir sicher, Ihr wisst gar nicht, wie erschütternd sowas sein kann."

Bereits im Februar erfuhr Bill Cosby via Internet, er sei gestorben. Damals klärte er auch selbst über seinen Twitter-Account auf: "Wie Ihr sicherlich alle wisst, kann eine tote Person nichts widerlegen. Deshalb widerlege ich jetzt die Nachricht über meinen Tod."

Auch ein Pressesprecher des Schauspielers teilte inzwischen mit, sein Klient sei wohl auf und natürlich am Leben. Warum es in diesem Jahr schon zum zweiten Mal zu dieser Todesnachricht kam und wo der Ursprung der Fehlinformation lag, ist leider nicht bekannt.

rbr