Bill Condon
© Getty Images Bill Condon

Bill Condon Er führt Regie bei "Breaking Dawn"

Bill Condon hat das Rennen um den begehrten Regieposten von "Breaking Dawn" gemacht: Er wird den vierten "Twilight"-Teil auf die Leinwand bringen

Die Suche nach einem Regisseur für den vierten "Twilight"-Teil "Breaking Dawn" ist beendet: Die Produktionsfirma Summit Entertainment hat das Rätsel gelüftet und gegenüber "Entertainment Tonight" bestätigt, dass Bill Condon Regie führen wird. Er stach damit Gus van Sant ("Milk") und Sofia Coppola ("Lost In Translation") aus, die bis zuletzt in Gesprächen um den begehrten Posten standen.

"Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, den Höhepunkt dieser Saga auf der Leinwand zu zeigen", so der 55-Jährige, der 1999 für sein Drehbuch zum Film "Gods and Monsters" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde und zuletzt bei "Dreamgirls" Regie führte.

Auch die Autorin der "Twilight"-Saga, Stephenie Meyer freut sich über die Wahl Condons: "Ich glaube, er wird großartig passen, und ich bin sehr gespannt, was er aus dem Material machen wird."

Wann genau die Dreharbeiten zu "Breaking Dawn" beginnen sollen, wurde nicht bekannt gegeben. Das nächste "Twilight"-Highlight lässt aber nicht mehr lange auf sich warten: Im Juli kehren Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner und Co. im dritten Teil "Eclipse" auf die Leinwand zurück.

jgl