Bill Clinton, Hilary Clinton
© WireImage.com Bill Clinton, Hilary Clinton

Bill Clinton Nach Herzproblemen wohlauf

Nachdem Bill Clinton am Donnerstag (11. Februar) mit Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert worden war, ist der ehemalige US-Präsident inzwischen wieder guter Dinge

Bill Clinton ist am Donnerstag (11. Februar) mit Herzproblemen in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert worden.

Bereits 2004 musste sich der ehemalige US-Präsident einer Bypass-Operation unterziehen, nun traten erneut Unregelmäßigkeiten auf. "[...] Bill Clinton wurde ins Columbia Campus of New York Presbyterian Hospital eingeliefert, nachdem er über Schmerzen in der Brust geklagt hatte", bestätigte Clintons Sprecher Douglas Band. Der 63-Jährige wurde laut "people.com" von seiner Frau Hillary und der gemeinsamen Tochter Chelsea begleitet.

"Nach einem Besuch bei seinem Kardiologen wurden ihm bei einem Eingriff zwei Stents [Röhrchen, die die Arterie erweitern und so den Blutfluss verbessern, Anm. d. Red.] in eine seiner Koronararterien eingesetzt. Präsident Clinton geht es gut, er wird sich weiter auf die Arbeit für seine Foundation sowie die Unterstützung Haitis konzentrieren."

Bill Clintons Herzspezialist Dr. Allan Schwartz erklärte, sein berühmter Patient habe keine Herzattacke erlitten; der notwendige Eingriff sei ohne Komplikationen verlaufen und der Politiker könne seinen aktiven Lebensstil ohne weiteres wieder aufnehmen.

gsc