Beyoncé Knowles
© Getty Beyoncé Knowles

Beyoncé Knowles Zu sexy für Malaysia

Sängerin Beyoncé Knowles hat ihr Konzert in Malaysia abgesagt. Sie durfte dort nicht so sexy auftreten, wie wir sie alle lieben

Beyoncé Knowles ist für ihre heißen Bühnenshows bekannt. In Malaysia sieht man das allerdings nicht so gerne. Für ihr geplantes Konzert in Kuala Lumpur ließ ihr der malaysische Konzertveranstalter ausrichten, sie dürfe sich nicht freizügig kleiden. Außerdem seien sexy Bewegungen und Rufe ins Publikum absolut tabu: "Beyoncé wird hier nicht dieselbe Show zeigen können, die sie woanders performt", zitiert "contactmusic.com" den Verantwortlichen. Aber gerade wegen dieser Show wird sie doch von ihren Fans so geliebt. Ein Beyoncé-Konzert ohne sexy Outfits und Tanzeinlagen? - Undenkbar! Und so sagte die R'n'B-Diva kurzerhand das Konzert ab, das eigentlich für den 7. November geplant war.

In jüngster Zeit hatte schon Beyoncés Kollegin Gwen Stefani ganz ähnliche Probleme mit den muslimischen Vorschreibungen. Bei ihrem Konzert in Malaysia folgte sie allerdings den Anweisungen und zog ihr Programm in entschärfter Variante durch.