Beyoncé Knowles
© Getty Images Beyoncé Knowles

Beyoncé Knowles Zicken-Anfall auf der Bühne

Beyoncé Knowles ist eine echte Diva. Während eines Konzerts in Rotterdam lief etwas mit dem Licht nicht. Und Beyoncé wurde so sauer, dass sie offenbar jemanden gefeuert hat

Wenn es um ihre Show geht, versteht Beyoncé Knowles absolut keinen Spaß. Während ihres Auftritts im Rahmen ihrer "I Am ..."-Tour in Rotterdam Anfang Mai funktionierte die Beleuchtung nicht wie geplant. Die Sängerin wies die Technik darauf hin, indem sie "Licht!" sagte - jedoch ohne Erfolg. Angeblich sollten an der Stelle der Show die Scheinwerfer kurz ausgehen, heißt es. Doch die Bühne blieb hell.

Was viele andere Stars wahrscheinlich professionell übergangen hätten, sorgte bei Diva Beyoncé für einen öffentlichen Kurz-Wutausbruch. Sie sagte sauer "Jemand wird gefeuert!" - allerdings so in den Rhythmus der Musik eingebaut, dass Zuhörer es für einen Teil der Performance hätten halten können. Bislang ist unklar, ob ihr Zicken-Anfall tatsächlich arbeitsrechtliche Konsequenzen hatte oder ob die Sängerin sich einfach nur kurz abgreagiert hat.

Besonders passend allerdings: Beyoncé Knowles performte während des Vorfalls gerade ihren Song "Diva" ...

jwa

Video