Beyoncé Knowles + Lindsay Lohan

Zickenkrieg in Singapur

Da hatte sich Lindsay Lohan mit der Falschen angelegt: Bei einem Formel1-Event in Singapur hatte sie sich in der Garderobe von Beyoncé Knowles eingenistet - und die schmiss den Jungstar kurzerhand raus

Beyoncé Knowles, Lindsay Lohan

Eigentlich hatte allen Grund zur Freude: Als Moderatorin des Renn-Events "F1 Rocks" in hatte sie endlich mal wieder einen anständigen Job an Land gezogen. Und dafür wollte sie natürlich auch die größte und schönste Star-Garderobe haben - obwohl sich die eigentlich schon R'n'B-Queen gesichert hatte.

Lindsay Lohan

Little Girl Lost

30. Juli 2013: Wieder frei - Lindsay Lohan verlässt nach ihrem 3-monatigen Aufenthalt die Suchtklinik in Malibu. Sie war vom Gericht dazu verpflichtet worden, nachdem sie im Juni 2012 einen Autounfall verursacht hatte und im Verlauf der Untersuchungen einen Polizeibeamten belog.
Lindsay Lohan in "Liz & Dick"
6. Mai 2012: Was Lindsay Lohan und Woody Allen bei ihrem gemeinsamen Abendessen im "Phillippe Restaurant" wohl besprochen haben?
29. März 2012: Glücklich lächelt Lindsay Lohan im Gerichtssaal von Los Angeles: Ihre Bewährungsstrafe ist nach fünf Jahren nun o

46

Und natürlich bestand Beyoné auf ihrer Reservierung: Als die 28-jährige Sängerin samt ihrer siebzigköpfigen Entourage in der Gardereobe auftauchte, ließ sie Lindsay kurzerhand von ihren Securitys rausschmeißen. Der Armen blieb nichts anderes übrig, als sich zu trollen - mit einer echten Diva wie Beyoncé Knowles legt man sich halt nicht an.

Aber auch die anderen bei "F1 Rocks" mussten unter Beyoncé und ihren Allüren leiden: Bei 33 Grad Außentemperatur verbot sie den anderen Künstlern wie "No Doubt", den "Black Eyed Peas" und "N.E.R.D" ihre Klimaanlagen einzuschalten. Und damit nicht genug: Sie orderte außerdem ein Mini-Fitnessstudio, "Slim Fast" und mindestens vier beleuchtete Spiegel, die Garderobe hatte natürlich komplett in Weiß dekoriert zu sein. Für eine Beyoncé Knowles ist wohl nur das Beste gut genug - und Lindsay Lohan gehört offensichtlich nicht dazu.

pfl

Star-News der Woche