Bernie Ecclestone, Fabiana Flosi
© Action Press Bernie Ecclestone, Fabiana Flosi

Bernie Ecclestone Brutal überfallen und ausgeraubt

Bernie Ecclestone und seine Freundin Fabiana Flosi wurden überfallen und ausgeraubt. Und das nur wenige Wochen, nachdem sich der Formel-1-Boss über Jenson Button lustig gemacht hatte, der ebenfalls Opfer eines Überfalls war

Was für ein Schock für Bernie Ecclestone: Der Formel-1-Boss und seine Freundin Fabiana Flosi wurden überfallen und ausgeraubt. das berichtet die britische Zeitung "Sun".

Als der 80-Jährige und seine 31-jährige Freundin spät abends nach Hause kamen, lagen die Täter vor dem achtstöckigen Penthouse in London schon auf der Lauer. Vier Männer gingen auf Ecclestone und Flosi los, schlugen den reichen Unternehmer brutal nieder, forderten den gesamten Schmuck des Paares und verschwanden dann mit ihrer Beute im Wert von knapp 240.000 Euro in der Nacht.

Bernie Ecclestone musste darauf mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus gebracht werden, seine Freundin erlitt einen schweren Schock. Mittlerweile konnte der Milliardär das Krankenhaus wieder verlassen.

Nun ermittelt Scotland Yard in dem Fall. Angeblich hat die Räuberbande schon mehrfach ganz gezielt reiche Stars überfallen. Ein Polizist erklärte der "Sun": "Es gibt wenig Zweifel, dass es ein gezielter Angriff war aufgrund dessen, wer Mister Ecclestone ist."

Sicherlich erinnert sich Bernie Ecclestone jetzt an die Witze, die er noch Anfang des Monats machte, nachdem Jenson Button in Brasilien Opfer eines Überfalls geworden war. Damals witzelte Ecclestone: "Sie suchen sich Opfer, die einen weichen Einschlag haben und nicht allzu helle aussehen." Nunja ...

rbr