Michelle Pfeiffer
© Getty Images Michelle Pfeiffer

Berlinale - Video Michelle Pfeiffer und das Alter

An Michelle Pfeiffer scheint die Zeit spurlos vorüber zu gehen, ihre 50 Jahre sieht man der Schauspielerin nicht an. Auf der "Berlinale" begeisterte Michelle das Publikum bei der Vorstellung ihres Films "Cheri"

Wunderschön und doch so uneitel: Michelle Pfeiffer vereint diese beiden Eigenschaften wie sonst wohl kaum ein weiblicher Hollywoodstar. Das beweist auch ihre Rolle der Léa de Lonval im Film "Cheri" unter der Regie von Stephen Frears. Michelle spielt eine Kurtisane um die 40, die eine Affäre mit dem 19-jährigen Cheri, gespielt von Rupert Friend, beginnt.

Dabei macht es ihr gar nichts aus, dass sie als Léa auch ihre Falten vor der Kamera zeigen muss. Im Interview mit "stern.de" erzählt Michelle, dass sie keine Probleme mit dem Altern habe: "Das Tolle daran, 50 zu werden, ist, dass man sich darüber nicht mehr so aufregt."

Michelle Pfeiffer sieht garantiert auch mit 60 Jahren noch strahlend schön aus und wir dürfen uns jetzt schon auf die nächste "Berlinale" und auf Michelles Besuch freuen.

jan

Video