Ben Becker
© Getty Ben Becker

Ben Becker Biblischer Ben

Ben Becker vertieft sich im Herbst weiter in die Geschichten des Alten und Neuen Testaments. In Berlin gab es jetzt eine erste Stichprobe

Jetzt, wo es draußen wieder kalt und stürmisch wird, ist die beste Zeit dafür, sich mit einem Buch in die Decken zu kuscheln und ein wenig zu schmökern. Ben Becker sieht das ähnlich: Seine liebste Lektüre ist zur Zeit allerdings kein aktueller Roman, sondern die Bibel - und das nicht nur privat. In Berlin präsentierte er im Carl-Zeiss-Planetarium in Berlin jetzt sein Hörbuch, in dem er bekannte Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament liest. Begleitet wird er dabei vom Filmorchester Babelsberg und seiner Band. Altmodisch? Keineswegs! Zwischendurch interpretiert der Schauspieler und Sänger Stücke von Johnny Cash, Elvis Presley und Dolly Patton.

"Zweieinhalb Jahre Arbeit liegen hinter mir. Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen", verkündete der 42-Jährige, verzichtete dabei allerdings auf eine Livedarbietung. Alle Interessierten müssen sich daher noch bis zum 12. Oktober gedulden. Dann will der biblische Ben im bereits ausverkauften Berliner Tempodrom sein Hörbuch uraufführen - mit anschließender Tournee. Ziehvater Otto Sander, ein enger Vertrauter des Schauspielers, hatte ein Auge auf den 42-Jährigen, der vor zwei Wochen bewusstlos in seiner Wohnung aufgefunden war.