Ashton Kutscher So schön kann doch kein Mann sein

... dachte sich Ashton Kutscher. Eigentlich muss sich Demi Moores schöner Mann nicht verstecken. Hat er allerdings männliche Models in Sichtweite, kommt er schlecht drauf

Im September war Ex-Model Ashton Kutcher als rasender Runway-Reporter für das Magazin "Harper's Bazaar" unterwegs und schrieb über die neusten Kollektionen. Das Heft mit seinen Kritiken erscheint zwar erst im nächsten Monat, doch die "New York Post" druckte jetzt exklusiv einige Zitate vorab. Und? Ashton lässt komischerweise ziemlich den Mode-Muffel raushängen: "Ich habe die Sekunden gezählt, bis ich nach Hause gehen konnte zum Football gucken." Haben ihm die Entwürfe nicht gefallen oder wollte er den harten Macker raushängen lassen, der nichts mit Mode am Hut hat? Nein, es lag wohl eher daran, dass er neidisch auf die wunderschönen männlichen Models war: "Mein erster Instinkt war, sie zu schlagen, weil sie besser aussahen als ich", so Kutchers etwas enttäuschendes Resümee über seinen Nebenjob.