Ashton Kutcher
© Wire Images Ashton Kutcher

Ashton Kutcher Hassbotschaft an den Nachbarn

Auf einem Video beschwert Ashton Kutcher sich lauthals über seinen Nachbarn, der früh am Morgen sein Haus bauen lässt, und entfacht damit einen Nachbarschaftsstreit

Ashton Kutcher kann nicht schlafen. Schuld daran ist sein neuer Nachbar, der früh am Morgen ein Haus bauen lässt. Dies verkündet der Mann von Schauspielerin Demi Moore sichtlich erbost in einem selbstgedrehten Video, das er am Donnerstagmorgen aufnahm. Er schimpft in die Kamera: "Es ist 7.30 Uhr und ich werde in meinem Schlafzimmer von meinem verdammten Deppen-Nachbarn aufgeweckt. Dort rechts oben ist mein Schlafzimmer. Und dort ist es, wo mein Nachbar sich entschlossen hat, ab 7 Uhr sein Haus zu bauen und zu hämmern und zu schweißen."

Ashtons Nachbar erzählte dem Internetdienst "TMZ" danach, das Verhalten von Kutcher sei einfach nur "affig", zumal der Bau seines eigenen Anwesens insgesamt zehn Jahre gedauert hätte. Die Nachbarn mussten sich damals mit extremer Lärmbelästigung abgeben, ohne dass sich der Schauspieler darum gekümmert hätte.

Offenbar will Kutcher seinen Nachbarn aufgrund der Lärmbelästigung verklagen, denn er betont in dem Filmchen, er nehme das Video für "juristische Zwecke" auf. Ob es noch zu rechtlichen Schritten kommt, ist jedoch fraglich. Denn schon kurze Zeit danach entschuldigt sich Ashton Kutcher für seinen verbalen Ausraster - vielleicht gibt es also doch noch eine Chance für die gute Nachbarschaft zwischen den beiden Kampfhähnen.

rbr

Ashton schimpft über seinen Nachbarn

Video

Ashton entschuldigt sich für seinen Ausraster

Video