Ashley Olsen + Justin Bartha

Notlandung in Virginia

Ashley Olsen und ihr Freund Justin Bartha mussten notlanden, nachdem an Bord ihres Flugzeugs Feuer ausgebrochen war

Ashley Olsen, Justin Bartha

Ashley Olsen, Justin Bartha

Ihren Flug am Sonntagabend (16. Mai) werden Ashley Olsen und ihr Freund Justin Bartha so schnell wohl nicht vergessen: Eigentlich wollten die beiden von Los Angeles nach New York fliegen - doch dreißig Minuten nach dem Start brach im Cockpit des Flugzeugs Feuer aus, so dass die Maschine in Virginia notlanden musste.

Immer unterwegs

Stars am Flughafen

George Clooney und Amal Clooney unterwegs am Flughafen "LAX" in Los Angeles.
Jede Menge Gepäck im Schlepptau: Jude Law am Flughafen in London bei seiner Rückkehr aus Los Angeles.
In beiden Händen Koffer und ganz schön in Eile: Schauspieler Eddie Redmayne am Heathrow Flughafen in London.
Auch Stars wie Sarah Paulson, die einen Preis bei den Golden Globes gewinnen, bleiben nicht verschont am Gepäckband auf den Koffer zu warten.

239

Ein Augenzeuge, der unter den rund 100 Passagieren war, erzählte "E!Online", dass ein Feuerlöscher ins Cockpit gebracht wurde und die Stewardessen begannen, die Fluggäste auf eine Notlandung vorzubereiten.

Glücklicherweise konnte der Pilot die Maschine aber sicher landen, so dass niemand verletzt wurde. Auf dem Flughafen fielen sich die Passagiere laut des Augenzeugen dann in die Arme, darunter auch die "Californication"-Darstellerin Pamela Adlon und der Musicalstar Jarrod Spector.

Ashley Olsen und Justin Bartha konnten ihre Reise am nächsten Tag mit einem anderen Flugzeug fortsetzen: Ihre Sprecherin bestätigte unterdessen, dass es den beiden den Umständen entsprechend gut gehe.

jgl

Star-News der Woche

Gala entdecken