Ashley Greene
© Getty Images Ashley Greene

Ashley Greene Hungern für New Moon

Ashley Greene erzählt, warum sie pünktlich zum Start von "New Moon" so gut in Form ist: Sie vergaß bei den "Twilight"-Dreharbeiten das Essen

Gesund ist die Methode, mit der sich Ashley Greene in den letzten Monaten fit gehalten hat, nicht gerade. Stolz ist sie trotzdem drauf. Auf einem Festival verriet die 22-Jährige laut "Us Magazine" ihr Geheimrezept für eine gute Figur: "Es war sehr leicht. Wir haben zwölf Stunden am Tag gearbeitet und somit hatte ich keine Zeit zum Essen." Gemeint sind damit die anstrengenden Dreharbeiten für den dritten "Twilight"-Film "Eclipse".

Für ihre vorschnelle Antwort auf dem roten Teppich erhielt die "New Moon"-Darstellerin sogleich einen mahnenden Rippenstoß von ihrem Sprecher. Schließlich ist die Schauspielerin Vorbild für viele junge Mädchen weltweit, die sich an Ashleys ungesunder und äußerst fragwürdiger Abnehmmethode orientieren könnten.

Doch davon ließ sich Ashley nicht beirren und erzählte weiter, sie habe außerdem ein sehr anstrengendes Fitness-Training absolviert. "Wir hatten einen Personal Trainer und Kampftraining - vier Stunden täglich."

Jetzt, nach den Dreharbeiten für "Twilight", versuche Ashley sich mit Pilates in Form zu halten. "Ich übe früh am Morgen. Es macht mich wach und ist sehr erfrischend. Das ist es eigentlich schon. Manchmal ein bisschen Ausdauertraining. Ich trainiere nicht gern mit Gewichten, denn wenn ich das tue, baue ich Muskelmasse auf."

Die Dreharbeiten für "Eclipse" sind nun vorbei, hoffentlich hat Ashley Greene jetzt wieder genügend Zeit zum Essen.

rbr