Anuthida Ploypetch
© cosmopolitanthai.com Anuthida Ploypetch

Anuthida Ploypetch Thailand schwärmt für sie

In Deutschland durfte sie zwar auch das Cover der "Cosmopolitan" zieren, in Thailand schaffte Anuthida Ploypetch das allerdings konkurrenzlos

"Germany's Next Topmodel"-Zweite Anuthida Ploypetch startet gerade im Modelbusiness so richtig durch - und das nicht nur in Deutschland. Seit dem Vizetitel hatte sie zahlreiche Fotoshootings und Laufstegjobs, unter anderem bei der Berliner Fashion Week, und ist nun auf dem Cover der thailändischen "Cosmopolitan" zu sehen.

Damit steht sie in einer illustren Reihe von Covergirls wie Madonna, Chrissy Teigen oder Miley Cyrus. Das ist für die 18-Jährige, deren Eltern aus Thailand stammen, natürlich etwas ganz besonderes: "Thailändische Mädchen kommen kaum auf das Cover, ich bin gerade die 4. Thailänderin ungefähr", schreibt sie in einem Kommentar bei Facebook zu dem Magazintitel.

"Girl Crush"

Im Heft wird sie als "Girl Crush" - also als Mädchen, für das geschwärmt wird - bezeichnet. Das Heimatland ihrer Eltern liebt die schöne Schwarzhaarige. Dorthin reisen durfte sie für das Fotoshooting allerdings nicht.

Denn das Bild, das den Titel ziert, ist genau dasselbe, das auch die auf der deutschen "Cosmopolitan" zu sehen war und bei "GNTM" geschossen wurde. Nachdem das Livefinale der Sendung wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste und zunächst keine Siegerin gekürt wurde, erschienen die drei Finalistinnen, Anuthida, Ajsa und Vanessa, auf dem Cover.

Quiz: "Germanys Next Topmodel"
Frage 1 von 10

Die wievielte Staffel läuft momentan im TV?