Anthony Hopkins
© Wireimage.com Anthony Hopkins

Anthony Hopkins Zahltag

Ein 750.000-Dollar-Loch in der Haushaltskasse: Anthony Hopkins will einklagen, was ihm zusteht - und zieht jetzt vor Gericht

Schluss mit lustig: Anthony Hopkins hat offenbar keine Lust mehr, sich privat mit der Produktionsfirma "Merchant Ivory" herumzuärgern und hat am 17. Oktober nun Klage beim Obersten Gericht in Los Angeles eingereicht. Warum? Der Schauspieler will endlich das Geld sehen, dass ihm für seine Arbeit an dem bereits abgedrehten Film "The City of Your Final Destination" zusteht. Angeblich sei es ihm immer noch nicht ausgezahlt worden, obwohl bereits am 10. Januar 2007 der große Zahltag gewesen wäre. 750.000 Dollar fehlen dem Schauspieler aus dem Grund derzeit in der Haushaltskasse - auch für einen millionenschweren Hollywoodstar kein Pappenstil.

Sollte er vor Gericht erfolgreich sein, drohen der Produktionsfirma deftige Nachzahlungen: Hopkins fordert nämlich nicht nur die noch ausstehende Summe, sondern außerdem Zinsen und eine Entschädigung, über deren Höhe das Gericht entscheiden soll. Strafe muss sein.