Annett Louisan
© Getty Images Annett Louisan

Annett Louisan Sie glaubt endlich an die wahre Liebe

Die Sängerin spricht mit GALA über ihre Ehe - und die Familienplanung

Ein bisschen nervös wirkt Sängerin Annett Louisan, 38, als GALA sie zum Interview in Berlin trifft. Ihr jüngster Auftritt liegt nur wenige Wochen zurück. Doch da verließ sie keine Bühne, sondern einen Gerichtssaal. Ausgerechnet ihr Ex-Freund hatte sie via Facebook erpresst. Er behauptete, an ihrem musikalischen Erfolg beteiligt gewesen zu sein und drohte, die Sache auf eine "persönliche immaterielle Weise" zu lösen. Louisan setzte sich erfolgreich zur Wehr – er wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Mit diesem Kapitel möchte die Sängerin nun endlich abschließen, denn es gibt so viel Schönes zu erzählen …

Annett Louisan: Seit 2014 ist Annett Louisan, 38, in zweiter Ehe mit Produzent Marcus Brosch, 41, (u.a. für Helene Fischer) verheiratet. Ab 12. April gehört sie zum Star-Ensemble der neuen Staffel von "Sing meinen Song"
© instagram.com/annettlouisan_officialSeit 2014 ist Annett Louisan, 38, in zweiter Ehe mit Produzent Marcus Brosch, 41, (u.a. für Helene Fischer) verheiratet. Ab 12. April gehört sie zum Star-Ensemble der neuen Staffel von "Sing meinen Song"

Musikalisch haben wir lange nichts mehr von Ihnen gehört! Wo haben Sie gesteckt?

Ich hab nicht viel Sonne gesehen. (lacht) Ich war sehr viel im Studio, um an meinem neuen Album zu arbeiten.

Konnten Sie auch Ihre Urlaubspläne verwirklichen und mit Ihrem Mann auf große Asienreise gehen?

Wir sind vier Wochen durch Thailand gereist, waren auf sieben Inseln und ein bisschen in Bangkok. Das war ein erholsamer Trip. Ich hatte eine Tour mit etwa 80 Konzerten hinter mir und war ein bisschen ausgelaugt. Das Reisen hat sehr geholfen: Handy aus, im Jetzt sein, mit dem Sonnenuntergang schlafen gehen, mit dem Sonnenaufgang aufstehen.

Sie haben davon gesprochen, dass Sie sich ein Baby wünschen.

Ein Baby ist nicht in direkter Planung. Ich habe in diesem Jahr ja auch eine Menge vor: mein Album, die Sendung. Aber ich würde mich über jedes Baby freuen, das zu mir kommt. Ich bin keine Frau, die sagt: Nein, das kommt zu diesem Zeitpunkt nicht infrage.

Wäre ein Baby ein Grund, mit der Musik Schluss zu machen?

Ein Kind würde die Musik auf den zweiten Platz verweisen.

Können Sie Menschen generell noch vertrauen, nachdem Sie von Ihrem Ex-Freund erpresst worden sind?

Ich bin ein hoffnungsvoller Mensch. Und ich bin auch mit fast all meinen Ex-Freunden gut befreundet.

Wird Ihr Mann Sie nach Südafrika zu "Sing meinen Song" begleiten?

Nein. Wir sind schon so lange ein Paar – wir vertrauen uns, und ich finde es auch ganz schön, wenn wir uns eine Zeit lang nicht sehen. Wenn es langsam anfängt wehzutun, weil man den anderen vermisst, ist es umso schöner.

Was macht diese Liebe besonders?

Ich hatte schon große Lieben, die ganz groß anfingen und immer schwieriger wurden. Bei meinem Mann habe ich zum ersten Mal das Gefühl, es wird immer noch ein bisschen mehr Liebe, und das fühlt sich toll an. Mit zwanzig hatte ich es einfach noch nicht raus, was gut für mich ist.