Anne Hathaway
© Getty Images Anne Hathaway

Anne Hathaway Hoffen auf ein Baby

Nach ihrer Hochzeit mit Adam Shulman hat Anne Hathaway einen großen Wunsch: Die Schauspielerin will so schnell wie möglich schwanger werden. Es gibt jedoch ein Problem, doch ihre Kollgegin Marion Cotillard weiß Rat

Ende September trat Anne Hathaway gemeinsam mit Adam Shulman vor den Traualtar, nun ist die Schauspielerin bereit für den nächsten großen Schritt. "Ich bin die einzige in der Runde hier, die keine Mutter ist. Ich hoffe, dass ich schon bald auch dazugehöre", sagte die 30-Jährige im Gespräch mit "The Hollywoodreporter".

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Amy Adams, Marion Cotillard, Sally Field, Naomi Watts, Rachel Weisz und Helen Hunt sprach sie mit dem Branchenmagazin über das Leben als Frau in Hollywood. Unter anderem macht die konstante Überwachung durch Fotografen den Schauspielerinnen zu schaffen - besonders, wenn Kinder im Spiel sind.

"Ich gerate irgendwann noch mit den Paparazzi aneinander. Das wird bestimmt passieren, sie konzentrieren sich immer auf mein Kind", erzählte Amy Adams und fügte hinzu, dass sie ein starkes Temperament habe.

"Darüber denke ich auch nach, denn ich wünsche mir wirklich ein Baby aber mein Mann und ich überlegen, wo wir dann leben sollen", sagte Anne Hathaway. Die Französin Marion Cotillard, selbst Mutter von Marcel, anderthalb, wusste Rat: "Komm nach Frankreich, wir haben Gesetze", rief sie Hathaway zu. Tatsächlich sind die Paparazzi-Gesetze in Europa sehr viel strenger als in den USA.

Vielleicht siedeln Anne Hathaway und Adam Shulman ja wirklich nach Frankreich um, wenn es soweit sein sollte. Hathaways Baby-Schwärmereien nach zu urteilen, könnte die Entscheidung schon bald anstehen. Erst einmal gilt die Amerikanerin jedoch als heiße Awards-Anwärterin für ihre Leistung in der Musical-Verfilmung "Les Miserables".

sst

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild