Anne Guilbert

Der "Nanny"-Star stirbt mit 87 Jahren

Schauspielerin Ann Guilbert ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Bekannt war sie vor allem als die Oma in der US-Serie "Die Nanny".

1997: Anne Guilbert als "Yetta" in der US-Erfolgsserie "Die Nanny".

1997: Anne Guilbert als "Yetta" in der US-Erfolgsserie "Die Nanny".

US-Schauspielerin Ann Guilbert ist am Dienstag im Alter von 87 Jahren in Los Angeles gestorben, wie eine ihrer Töchter mitteilte. Bekannt war sie auch hierzulande vor allem für ihre Darstellung der Yetta Rosenberg, jener schrulligen Großmutter der Nanny (, 58) in der Erfolgs-Sitcom "Die Nanny" (1993-1999). Zuletzt stand sie von 2013 bis 2015 für die US-Comedy-Krankenhausserie "Getting On - Fiese alte Knochen" vor der Kamera.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

65

Ann Guilbert hinterlässt die beiden Töchter Nora Eckstein (*1955) und Hallie Todd (*1962), die ebenfalls Schauspielerinnen wurden.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche