Angelina Jolie
© Wireimage.com Angelina Jolie

Angelina Jolie Mit List und Auto

Unbemerkt von den wartenden Paparazzi hat Schauspielerin Angelina Jolie mit ihren neugeborenen Zwillingen das Krankenhaus in Nizza verlassen

Offenbar lassen sich Blitzlichtgewitter und Paparazzi-Menge sehr wohl vermeiden, wenn Star das wirklich möchte. Angelina Jolie, derzeit wohl beliebtestes Motiv von Kameralinsen, hat es geschafft: Sie verließ das Krankenhaus in Nizza am Samstag (19. Juli) mit ihren neugeborenen Zwillingen, offenbar ohne dass einem Paparazzi gelang, einen Mega-Coup zu landen und ein Foto der berühmten Babys zu schießen.

Die Schauspielerin ließ um 3.50 Uhr morgens einen grauen VW-Bus mit verdunkelten Scheiben vorfahren und verschwand im Morgengrauen. Sogar auf umliegenden Dächern hatten sich Fotografen postiert, da viele mutmaßten, die sechsfache Mutter würde sich von einem Helikopter abholen lassen. Ein Beobachter erzählt "people.com": Wir haben die Autos gesehen und dachten, dass es um sie gehen könnte, aber wir haben nichts gesehen."

Nun befindet sich Familie Pitt-Jolie wohl wieder auf ihrem Landgut in Südfrankreich. Dort warten übrigens schon viele Geschenke auf die Neuankömmlinge und ihre großen Geschwister. In einer Luxusboutique in Cannes, "Bonpoint", die auf Kinderkleidung spezialisiert ist, hatten sich Angelina und Brad während des Filmfestivals im Mai schon umgesehen und Kleidung bestellt. Die wurde jetzt geliefert. Das Paket für Vivienne und Knox beinhaltete unter anderem Kaschmirstrickjäckchen, ärmellose Fellwesten für den Winter sowie kleine Bodys mit Schriftzügen wie "50% Mama - 50% Papa" und "born in 08", alles in Bioqualität.

cqu